Hightech, Roboter & Co.: Schüler tauchen in die dentale Technikwelt ein

Bürmoos, 22.07.2019 (PresseBox) – Viel Geschicklichkeit und Kreativität zeigten 30 Jugendliche bei ihrem W&H-Besuch am 17. Juli. Mit praxisbezogenen Übungen machten sie sich nicht nur mit der Welt des Zahnarztes vertraut. Sie tauchten in die moderne Hightech-Umgebung des Flachgauer Medizintechnikunternehmens ein und probierten Technologien wie Roboter und vieles mehr aus.
Zahnarztbesuche künftig mit anderen Augen wahrnehmen: Die „Smart Summer“-Technikwoche bot Mädchen und Burschen die Möglichkeit für einen Perspektivenwechsel. Denn sie durften bei W&H hinter die Kulissen der Herstellung von zahnärztlichen Produkten blicken.
Gemeinsam mit W&H-Experten ging es gleich ans Eingemachte: Mit Faszination und viel Fingerspitzengefühl programmierten die Schüler einen Roboter und manövrierten ihn anschließend um ein Chirurgiegerät. Danach wurden Stecker von Verlängerungskabeln montiert und die Namen der jungen Besucher darauf gedruckt. Nach einer gesunden Stärkung stand ein Besuch im Showroom auf dem Programm. Dort wartete neben den W&H-Produkten u. a. eine Fotobox. Bei der darauffolgenden Werkführung konnten die Jugendlichen live erleben, wie die W&H-Produkte mit beeindruckender Präzision hergestellt werden.
Abschließend schlüpften die Mädchen und Burschen im Schulungsraum beim Ausprobieren der Geräte gemeinsam mit den W&H-Mitarbeitern in die Rolle des Zahnarztes und hatten jede Menge Spaß dabei.
So wird der nächste Zahnarztbesuch von den jungen Besuchern sicherlich als interessanter erlebt werden!
„Smart Summer” ist eine Initiative der Salzburger Industriebetriebe. In einer spannenden Woche haben Mädchen und Burschen zwischen 12 und 16 Jahren die Möglichkeit, verschiedene Salzburger Unternehmen zu besuchen und dort vielfältige technische Berufe kennenzulernen. Der Besuch bei W&H war den Themen Dental- und Medizintechnik gewidmet.

Unternehmen: W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de