Keyweb AG veröffentlicht Update für das Serveradministrations-Tool KeyHelp®

Erfurt, 19.07.2019 (PresseBox) – In dieser Woche hat das Webhostingunternehmen Keyweb eine neue Version ihres kostenfreien und intuitiv nutzbaren Server-Administrationstools KeyHelp® veröffentlicht. Dieses bietet dem Nutzer eine Vielzahl an Optimierungen und Erweiterungen für bereits bestehende Features und im Bereich der Nutzerfreundlichkeit.
Die mit dem Update einhergehenden Änderungen ermöglichen es dem Anwender, KeyHelp® nun noch flexibler an die eigenen Anforderungen anzupassen. Mit Veröffentlichung des neuen Updates läuft das Administrationstool nun auch auf dem kürzlich erschienenen Betriebssystem Debian 10.
Bei Bedarf kann nun der Virenscanner für eingehende E-Mails über das Konfigurationsmenü deaktiviert werden. Ab sofort bietet KeyHelp® auch die Möglichkeit, Domains zu einem beliebigen Datum automatisch löschen zu lassen. Weiterhin besteht die Option, DNS für Domains zu deaktivieren. Auch hinsichtlich der Datenbankverwaltungs-Software haben Administratoren nun mit „Adminer“ eine weitere Auswahlmöglichkeit. Mit Hinzufügen eines türkischen Sprachpakets ist KeyHelp® nun in acht Sprachen verfügbar. Weitere Informationen zu den Neuerungen im Rahmen des Updates sind auf https://news.keyhelp.de zu finden.
Mithilfe des Administrationstools KeyHelp® ist es möglich, eine unbegrenzte Anwahl von Domains, E-Mail-Postfächer, FTP-Benutzer und MySQL-Datenbanken zu verwalten. Die Software eignet sich für die Betriebssysteme Ubuntu LTS und Debian. Das Tool stellt eine nutzerfreundliche und kostenfreie Alternative zu Administrationstools wie Plesk, Confixx oder cPanel dar.
KeyHelp® läuft nicht nur auf den hauseigenen Keymachine® -Servern aus dem Hause Keyweb, sondern ebenso auf sämtlichen Linux-Servern. Das Administrationstool kann kostenfrei auf https://www.keyhelp.de heruntergeladen und genutzt werden.

Unternehmen: Keyweb Aktiengesellschaft


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de