Barrick Gold sieht sich im laufenden Jahr auf Kurs

Hamburg, 19.07.2019 (PresseBox) – Von Barrick Gold wurden Zahlen zur Produktion im zweiten Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Man mache gute Fortschritte auf dem Weg in Richtung der Jahresziele, meldet der Bergbaukonzern. Die Zahlen „unterstützen die jährliche Produktion am oberen Ende der Konzernguidancesspanne 2019, getrieben von starken Leistungen von Loulo-Gounkoto und Veladero“, so Barrick Gold. Belastet haben dagegen unter anderem Produktionsunterbrechungen bei Pueblo Viejo.
Im zweiten Quartal haben die Kanadier 1,353 Millionen Unzen Gold gefördert. Verkauft wurde mit 1,372 Millionen Unzen Gold ein leicht über der Produktion liegendes Volumen. Bei Kupfer ist das Verhältnis andersherum: Während Barrick Gold 97 Millionen Pfund des Metalls gefördert hat, wird ein Verkaufsvolumen von 96 Millionen Pfund Kupfer für das zweite Quartal des laufenden Jahres gemeldet.
Die durchschnittlichen Preise für Gold und Kupfer beziffert das Unternehmen für das zweite Quartal mit 1.309 Dollar je Unze Gold und 2,77 Dollar für das Pfund Kupfer. „Die Goldkosten pro Unze im zweiten Quartal dürften geringfügig höher sein als im ersten Quartal 2019“, so Barrick Gold zu den Eckdaten des letzten Quartals.
Die kompletten Quartalszahlen will der kanadischen Rohstoff-Konzern am 12. August vorlegen.
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter:
https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST
Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Unternehmen: GOLDINVEST Consulting GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de