Jetzt neu – der Notfallkoffer EuroSafe® Dental mit Verbandmittelsortiment nach DIN 13157

Bad Iburg, 18.07.2019 (PresseBox) – Notfallkoffer EuroSafe® Dental gibt es jetzt auch mit dem Verbandmittelsortiment nach DIN 13157 anstatt mit den Materialien für den intravenösen Zugang. Selbstverständlich bleibt das übrige Equipment für die ärztlichen Basismaßnahmen bei einem Notfall bestehen. Eine vormontierte Beatmungseinheit ist sofort einsatzbereit und ermöglicht schnelles Handeln.
Wir bieten somit beide Varianten der Inhalte für den Notfallkoffer an. Denn nicht jeder Zahnarzt fühlt sich in der Lage, einen intravenösen Zugang zu setzen und die intravenösen Medikamente zu verabreichen. Diese Art der Medikation kann einem erfahrenen Notfallmediziner überlassen werden. Außerdem ist das Verbandmittelsortiment nach DIN 13157 für alle Betriebe vorgeschrieben.
Sauerstoff ist das wichtigste Notfallmedikament bei nahezu allen Akuterkrankungen, da Notfälle grundsätzlich eine Gefahr für die Sauerstoffversorgung des Organismus darstellen. Die Sauerstoff-Applikation ist denkbar einfach – insbesondere dann, wenn die im Notfall erforderlichen Materialien bereits vormontiert im Notfallkoffer gelagert sind (z.B. Sauerstoffflasche + Sauerstoffschlauch + Beatmungsbeutel + Sauerstoffreservoir). Die Nebenwirkungen und Komplikationen durch Sauerstoff sind in der akuten Notfallsituation weitgehend ausgeschlossen.

Unternehmen: notfallkoffer.de Med. Geräte GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de