Ohne Mäppchen, Stifte und ausreichend Hefte zur Schule?

Bonn, 16.07.2019 (PresseBox) – Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Bonn/Rhein-Sieg e. V. laden zur „Kauf1Mehr“-Aktion in den Sommerferien ein. Ohne Mäppchen, Stifte und ausreichend Hefte zur Schule? Das Fehlen adäquater Schulausstattung gehört zum Alltag vieler Kinder aus wirtschaftlich benachteiligten Familien in Bonn und Umgebung. Fast jedes 5. Kind in Deutschland ist von Kinderarmut betroffen und bezieht Sozialleistungen. 
„Nur mit gut ausgebildeten Kindern bewältigen wir die Aufgaben der Zukunft“, sagt WJ-Ansprechpartnerin Manuela Wloch: „Wie können Sie uns unterstützen? Mit „Kauf1Mehr“ geben wir Ihnen die Möglichkeit in unseren Partnergeschäften Schulmaterial für ihre Kinder zu erwerben und gleichzeitig die Aktion zu unterstützen. Mit jedem weiteren gekauften Gegenstand tragen Sie etwas dazu bei Kindern aus finanziell schwachen Familien zu helfen, sodass Sie unter denselben Voraussetzungen wie andere Kinder in ihr Schulleben starten dürfen.“
Die Sammlung in den Geschäften Papier & Buch in der Südstadt, Papier & Schreibkultur, Thalia und Karstadt erfolgt im Zeitraum vom 31. Juli bis zum 4. September 2019. Die Materialien werden dann an die Bonner Tafel weitergeleitet und verteilt. Nähere Informationen gibt es auch bei WJ-Geschäftsführer Tobias Imberge, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17,  53113 Bonn, Telefon 0228 2284-167, Fax 0228 2284-225, E-Mail imberge@bonn.ihk.de.
Die Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg engagieren sich als Stimme der jungen Wirtschaft in unserer Region. Mit vielfältigen Veranstaltungen und Projekten, auch im sozialen Bereich, gestalten sie aktiv und ehrenamtlich das Leben in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis mit.

Unternehmen: IHK Bonn/Rhein-Sieg


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de