Neu: ECSTA Middleware von estos für die Avaya IP Office Serie

Starnberg, 16.07.2019 (PresseBox) – Ab sofort ist die neue Middleware ECSTA von estos für die Avaya IP Office Serie verfügbar: Die Middleware verbindet die UC-Software ProCall Enterprise mit einer oder mehreren der entsprechenden Telefonanlagen. Der Vorteil: Der Administrator installiert und richtet die UC-Software einmal ein. Er verbindet sie anschließend über den ECSTA mit einer beliebigen Anzahl von TK-Anlagen an einem oder mehreren Standorten. „In der Fachsprache heißt das ‚Mehrfachinstanziierung‘“, ergänzt Bernd Kattner, Produkt Manager bei estos.
Der Starnberger Softwarehersteller bietet eine Serie von ECSTA Middleware Treibern: Diese ermöglichen die Kommunikation zwischen der UC-Software ProCall Enterprise und unterschiedlichen TK-Anlagen verschiedener Hersteller durch die Umsetzung des Anlagenprotokolls CSTA in den Microsoft TAPI Standard. Anwender können dadurch ihr Telefon mit ihrem PC steuern, beispielsweise einen Anruf starten oder ein Gespräch annehmen, weiterleiten oder beenden. Sie erhalten am Bildschirm Informationen über Anrufer und können direkt in das CRM- oder ERP-System zum entsprechenden Kontakt wechseln. ProCall Enterprise bietet neben der Computer Telefonie Integration Funktionen für Unified Communications und Collaboration: Audio/Video Kommunikation, Instant Messaging, Screen Sharing und Präsenz-Management.
Voraussetzungen und weitere Informationen
Der ECSTA von estos für Avaya IP Office unterstützt alle Anlagenversionen ab Release 10.1. Voraussetzung für den Einsatz ist ein freigeschaltetes Avaya one-X-Portal sowie eine freie Lizenz für „CTI Link Pro“. Weitere Informationen unter https://www.estos.de/produkte/ecsta-serie/ecsta-for-avaya-ip-office

Unternehmen: estos GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de