Tessella, Teil der Altran Gruppe, World Class Center für KI und Data Science eröffnet Büro in München

München, 12.07.2019 (PresseBox) –
Tessella bietet gebündelte und herausragende Angebote für die Automobil-, Medizin- und Telekommunikationsbranche im Bereich KI und Data Analytics
Kunden aus Deutschland können nun deutlich einfacher auf die 40-jährige Expertise von Tessella zugreifen
Der Analytics und KI Spezialist Tessella eröffnet eine Niederlassung in München. Als Teil der Technologie- und Innovationsberatung Altran werden die Ingenieure und Experten das Know-how der Altran Gruppe in Deutschland deutlich verstärken.
Die fortschreitende Digitalisierung verändert derzeit in allen Branchen die Spielregeln. Künftig werden Unternehmen, die Data Science und KI einsetzen, traditionell operierende Unternehmen in ihrer Leistungsfähigkeit weit übertreffen. Tessella hilft Unternehmen, die Profitabilität zu steigern, Kosten zu reduzieren und Prozesse zu straffen – über alle Geschäftsbereiche hinweg, von strategischer Planung und Produktentwicklung über Smart Manufacturing bis hin zu in-use und Customer Service.
Als World Class Center für Analytics der Altran Gruppe fokussiert Tessella in seiner Arbeit auf AI und Data Science. Das Unternehmen berät seine Kunden branchenübergreifend, um gemeinsam einzigartige Geschäftsmöglichkeiten im digitalen Bereich aufzubauen durch die intelligente Verbindung von Menschen und Daten. Die Mitarbeiter von Tessella kommen aus der Forschung und Wissenschaft und bringen Expertise in Fächern wie Physik, Mathematik oder Bioinformatik mit. Die Mischung bringt eine ganz besondere Herangehensweise an Projekte mit sich – z. B. in der mathematischen Modellierung – und ist eine exzellente Ergänzung der Ingenieurexpertise von Altran.
Wie die Arbeit von Tessella funktioniert, wird im Bereich Med-Tech sichtbar. Im Rahmen eines von der Melina & Bill Gates Foundation unterstützten Projektes hat Tessella mithilfe der Kombination von großen Datenmengen, mathematischen Modellen und maschinellem Lernen ein System entwickelt, welches eine rasche Risikobewertung zur Ausbreitung von Krankheiten erlaubt. Die bisherigen Verfahren zum Erstellen statischer Karten waren langwierig. Dies hatte zur Folge, dass die Karten zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung möglicherweise nicht mehr aktuell sind.
Die Tessella Lösung überwindet dies, indem es große Mengen kontinuierlich gesammelter Daten, die etwa von HealthMap und anderen Internetquellen extrahiert wurden, aufnimmt und filtert, um das Auftreten von Krankheiten zu erfassen. Die Software nutzt auch Daten von Umweltkovariaten wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie Modelle, wie sich sozioökonomische Faktoren auf das Auftreten von Krankheiten auswirken. Durch die Verwendung dieser Daten in Verbindung mit maschinellen Lernmethoden, einer Schnittstelle zur einfachen Datenvalidierung und etablierten Modellierungstechniken ist das System in der Lage, seine Krankheitsrisikokarten kontinuierlich zu aktualisieren. Damit können Risikokarten in Echtzeit und in hoher Qualität erstellt werden.
Werner Ferreira, Group Senior Vice President Europe Central Cluster Altran und CEO von Altran Deutschland, zeigt sich begeistert: „Analytics und KI eröffnen unseren Klienten außergewöhnliche Möglichkeiten, neue disruptive Services zu entwickeln und ihr Geschäft zu digitalisieren. Mit unserer Domänenexpertise in vielen Industrien sind wir prädestiniert unsere Kunden bei der Lösung technisch-wissenschaftlicher Probleme mit KI zu helfen.“
Dr. Ruth Lütticken, Director bei Tessella Deutschland: „Analytics und KI sind die Schlüsselfähigkeiten für die erfolgreiche digitale Transformation. Ich bin begeistert, dass unsere deutschen Kunden nun noch besseren Zugriff auf unsere Teams vor Ort wie auch weltweit haben. Wir befinden uns auf einem tollen Wachstumskurs und möchten in den nächsten fünf Jahren eine Größe von 200 Mitarbeitern erreichen.“  

Unternehmen: Altran Deutschland S.A.S. & Co. KG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de