aetka kooperiert mit Concardis – bargeldloses Bezahlen im Telekommunikationsfachhandel

Eschborn und Hartmannsdorf, 10.07.2019 (PresseBox) – Der Telekommunikationsanbieter aetka schließt eine Kooperation mit dem Komplettanbieter für digitale Zahlungsdienstleistungen Concardis. aetka-Partner haben ab sofort die Möglichkeit, über Concardis zu attraktiven Sonderkonditionen verschiedene stationäre oder mobile Bezahlterminals zu mieten und alle gängigen bargeldlosen Zahlungsarten zu akzeptieren. Um Händler bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse zu unterstützen, arbeiten die Fachhandelskooperation und Concardis gemeinsam daran, Bezahllösungen in das verbundeigene Business- und Warenwirtschaftssystem easyfilius zu integrieren. Dadurch erhalten Händler die Möglichkeit, ihre Backoffice-Prozesse zu verknüpfen und Datenflüsse nahtlos und voll automatisiert zu gestalten. Das spart Aufwand, Zeit und Geld, wie die kürzlich veröffentlichte Studie „Besser bargeldlos als Bargeld los – Potenziale digitaler Zahlungsverfahren für den Mittelstand“ von ECC Köln und Concardis zeigt (erhältlich unter www.concardis.com/newsletter).
„Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Concardis. Durch die Kooperation profitieren unsere Partner von innovativen Bezahllösungen, die Kunden zunehmend erwarten, und entsprechendem Rund-um-Service“, sagt Katja Förster, Vorstand Marketing von aetka.  
Peter Walz, Chief Sales Officer bei Concardis ergänzt: „Erfolgreiches Geschäft bedarf effizienter Prozesse. Dabei unterstützen wir Händler durch die Entwicklung intelligenter Schnittstellen für eine passgenaue Anbindung der Paymentverfahren an vor- und nachgelagerte Prozesse – wie beispielsweise Buchhaltung oder Warenwirtschaft. Wir freuen uns, gemeinsam mit aetka Händlern die Digitalisierung ihres Geschäfts zu ermöglichen, deren Geschäftspotenziale zu heben und ihr Unternehmen fit für die Zukunft zu machen.“
Vorteile der Kooperation im Überblick:
Sonderkonditionen über die aetka-Rahmenvereinbarung
Treuhänderische Verwaltung aller Kartenzahlungen
Abbildung aller aktuellen Bezahlarten inklusive mobilem (Apple Pay, Google Pay) und kontaktlosem Bezahlen (NFC)
Zugang zu neuen Kundengruppen über Lifestyle-Bezahlanbieter (Alipay)
Flexible Terminal-Lösungen
Modernste Prüf- und Verschlüsselungstechniken und höchste Sicherheitsstandards bei Soft- und Hardware
Umfänglicher Support rund um die Uhr
Zentraler Zugang zu Zahlvorgängen, Transaktionsdetails, Abrechnungen sowie weiteren relevanten Informationen und Services durch das Händlerportal myconcardis
aetka-Mitglieder, die sich mit den Lösungen von Concardis für das bargeldlose Bezahlzeitalter rüsten möchten, erhalten alle Details zur Leistung im Online-Informationsportal www.karlo.de bzw. von ihrem Kundenbetreuer im Innen- oder Außendienst.
Über aetka Communication Center AG: 
Mit über 2.000 Fachhändlern und Systemhäusern ist aetka die bundesweit größte Fachhandelskooperation im Bereich Telekommunikation (Quelle: GfK). Die im Jahr 2000 innerhalb der KOMSA-Gruppe gegründete aetka Communication Center AG bietet ihren Mitgliedern ein breites Spektrum an Unterstützung, das es ihnen ermöglicht, sich im hart umkämpften ITK-Markt erfolgreich zu behaupten. Das Leistungsspektrum umfasst u.a. On- und Offline-Marketingmaßnahmen zur Gewinnung und Bindung von Privat- und Geschäftskunden, günstige Einkaufsbedingungen, Finanzierungsdienstleistungen, intensive vertriebliche und technische Betreuung sowie ein kooperationseigenes Warenwirtschaftssystem.

Unternehmen: Concardis


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de