TCS wächst weiter zweistellig

Frankfurt, 09.07.2019 (PresseBox) – Das indische Beratungsunternehmen Tata Consultancy Services (TCS) setzt seinen Wachstumskurs im neuen Geschäftsjahr weiter fort. Der Umsatz im ersten Quartal (bis 30. Juni 2019) stieg im Vorjahresvergleich währungsbereinigt um 10,6 Prozent weltweit auf 5,485 Milliarden US-Dollar, der Gewinn um acht Prozent auf 1,168 Milliarden US-Dollar.
Ein wesentlicher Wachstumstreiber war das Geschäft mit digitalen Services. Die Umsätze mit digitalen Dienstleistungen insgesamt haben mit 42,1 Prozent im Vorjahresvergleich erneut deutlich zugenommen und tragen inzwischen 32,2 Prozent zum Gesamtergebnis bei. Ebenfalls zweistellig gewachsen ist der Umsatz in Europa (15 Prozent) und Großbritannien (16 Prozent).
TCS hat im abgelaufenen Quartal 12.356 neue Stellen geschaffen, der stärkste Nettozuwachs in den vergangenen fünf Jahren. Die Fluktuationsrate in den IT-Funktionen beträgt 11,5 Prozent – der branchenweit niedrigste Wert. Damit beschäftigt das Unternehmen weltweit 436.641 Mitarbeiter aus 149 Ländern. Der Frauenanteil ist erneut gestiegen und beträgt über 36 Prozent.
Weitere Ergebnisse, Einschätzungen des Vorstands und Informationen über Kundenprojekte sind in der englischsprachigen Pressemitteilung verfügbar: https://www.tcs.com/tcs-financial-results-q1-fy-2020

Unternehmen: Tata Consultancy Services Deutschland GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de