LEONHARD WEISS spendet 60.000 €

Göppingen, 08.07.2019 (PresseBox) – Strahlende Kinderaugen – das war das Ziel der LEONHARD WEISS-Azubis, die in der vergangenen Woche in Göppingen den letzten von insgesamt vier barrierefreien Spielplätzen für die Radio 7 Drachenkinder realisiert haben. In nur fünf Tagen Bauzeit setzten die Nachwuchskräfte das Projekt um.
Das mittelständische Familienunternehmen mit den zwei Hauptstandorten in Göppingen und Satteldorf ist seit jeher kulturell, sportlich und sozial in vielfältiger Weise in den Regionen aktiv. Schon fast Tradition hat dabei die Zusammenarbeit mit den Radio7-Drachenkindern, die kranke, behinderte oder traumatisierte Kinder und Jugendliche aus dem Sendegebiet unterstützen. Zum 30-jährigen Jubiläum des Radiosenders im vergangenen Jahr erklärte sich LEONHARD WEISS bereit, insgesamt vier Spielplätze in den vier Sendegebieten von Radio 7 zu realisieren – zwei im Jahr 2018 und zwei im Jahr 2019.
Vom 1. bis 5. Juli waren elf Auszubildende gemeinsam mit Ausbildungsbetreuer Siegmund Priemke am Hauptstandort Göppingen aktiv, um für die Bodelschwingh-Schule den letzten der versprochenen Spielplätze zu realisieren. Es handelt sich um einen inklusiven Spielplatz, den Kinder mit und ohne körperliche Einschränkungen nutzen können. Dort finden sich jetzt ein spezielles Trampolin, das auch mit einem Rollstuhl befahren werden kann, ein Webeltisch sowie ein Klettergerüst. Zusätzlich bauten die Auszubildenden die alten Spielgeräte ab, demontierten die Beschattung des alten Spielplatzes, richteten eine Feuerwehrzufahrt ein und passten das Gelände an die Spielgeräte an, um die Nutzung für alle Kinder so einfach wie möglich zu machen.
Marcus Herwarth, Geschäftsführer bei LEONHARD WEISS, eröffnete gemeinsam mit Ursula Schuhmacher, Leiterin der Drachenkinder, den neuen inklusiven Spielplatz. „Unsere Sozialprojekte sind eine Herzensangelegenheit für uns. Das gilt umso mehr für diesen Spielplatz, den wir am Gründungsstandort von LEONHARD WEISS realisieren durften. Für uns bedeutet unternehmerische Verantwortung auch, den Regionen, in denen wir tätig sind, etwas zurückzugeben“, erklärt Marcus Herwarth. „Durch die Zusammenarbeit den Radio 7 Drachenkindern erreichen wir jene in der Gesellschaft, die nicht vom Glück der Gesundheit gesegnet waren – Kinder, die unsere besondere Aufmerksamkeit und Fürsorge brauchen.“ Um noch mehr Kinder unterstützen zu können, hatte Marcus Herwarth noch eine Überraschung parat: Im Namen von LEONHARD WEISS überreichte er den Radio 7 Drachenkindern einen Scheck in Höhe von 30.000 €. Auch in der vergangenen Woche, bei der Eröffnung des inklusiven Spielplatzes am SBBZ Schulzentrum Munderkingen, überreichte der Vorsitzender der Geschäftsführung Dieter Straub einen Scheck in gleicher Höhe – insgesamt spendete das Bauunternehmen also 60.000 €.
Seit 2014 haben die LEONHARD WEISS-Azubis des zweiten Lehrjahres die Möglichkeit, einmal im Jahr an einem sozialen Projekt mitzuarbeiten. Dem Familienunternehmen ist es wichtig, bereits bei den Nachwuchskräften Sozialkompetenz und Teamfähigkeit zu fördern. Und auch bei den Auszubildenden findet die Aktion regen Zuspruch – die Nachwuchskräfte freuen sich über die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erlernen und Kindern eine Freude zu bereiten.

Unternehmen: LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de