QGroup präsentiert Best of Hacks: Highlights April 2019

Frankfurt am Main, 04.07.2019 (PresseBox) – Im April haben Cyberkriminelle es wieder vermehrt auf Kundendaten großer Unternehmen abgesehen. Neben Microsoft haben auch zahlreiche weitere Unternehmen weltweit hohe Verluste zu beklagen.
Unbekannte Hacker hatten zwischen Januar und März 2019 Zugang zu Microsoft Outlook-Konten und konnten unter anderem E-Mails einsehen. Nachdem das Unternehmen zunächst Entwarnung gegeben hatte, ist der Schaden nun wohl doch größer als angenommen. Das Ausmaß lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzen, da das Unternehmen diesbezüglich noch keine Auskunft darüber gegeben hat.
Der IT-Dienstleister Citycomp muss seinen Kunden mitteilen, dass ihre Daten möglicherweise vollständig kompromittiert wurden. Bei den Kunden, zu denen auch Audi und Kaufland gehören, war der IT-Dienstleister unter anderem für die Ausstattung einiger Filialen verantwortlich.
Die iranische Hackergruppe OilRig sammelt unter anderem Zugangsdaten zu Webseiten von mehr als 98 NGOs weltweit. Nachdem ein Teil veröffentlicht wurde, zählte man rund 13.000 gestohlene Passwörter.
Der Online-Shop des in der NBA spielenden Basketball Teams der Atlanta Hawks wurde mit einer Malware infiziert. So erbeuteten die Angreifer Kreditkarteninformationen von Kunden des Shops.

Unternehmen: QGroup GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de