Fit für die digitale Transformation?

Würzburg, 04.07.2019 (PresseBox) – Die Digitalisierung beeinflusst schon heute maßgeblich die Arbeits- und Lebenswelt vieler Menschen. Unternehmen eröffnet die Digitalisierung die Chance, bestehende Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln und sich so für eine erfolgreiche Zukunft zu positionieren. Während die großen Marktakteure dies in der Regel bereits umsetzen, hinken gerade kleine und mittelständische Unternehmen in ihrer digitalen Entwicklung hinterher. Das liegt nicht zuletzt am Personal: Experten für digitale Transformation sind auf dem Arbeitsmarkt rar und häufig teuer.
Um das zu ändern, starten die Munich Business School (MBS), das Fachmedium „Next Industry“, das Innovationslabor Matchlab und die Innovationswerkstatt eine strategische Allianz auf dem Gebiet der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Fachgebiet Digitalisierung und Innovation. Mit einem speziell zusammengestellten Programm erwerben die TeilnehmerInnen in 12 Wochen und sechs Modulen umfassende Digitalkompetenzen, erlernen innovative Managementmethoden und bereiten sich auf die Funktion des Chief Digital Officer (CDO) vor.
Das CDO-Programm ermöglicht es den TeilnehmerInnen, die Chancen der Digitalisierung für ihr jeweiliges Unternehmen zu erkennen und nutzbar zu machen. Zudem können die angehenden CDOs live vor Ort erleben, wie die digitalen Vorreiter im Silicon Valley arbeiten und lernen führende Institutionen wie Google oder Stanford kennen. Zudem entwickeln sie im Zuge des Programms einen konkreten individuellen Fahrplan, mit dem die TeilnehmerInnen ihr Unternehmen in die digitale Zukunft führen.
„Mit der Entwicklung des CDO-Programmes zollen wir der volatilen, digitalen Welt Tribut“, so Dipl. Betriebswirt Harald Ostermann, Geschäftsführer der Innovationswerkstatt. Nathalie von Seyfried, Kanzlerin der Munich Business School, ergänzt: „Durch das CDO-Programm erhalten Unternehmen die Kompetenzen und die Ressourcen für eine digitale Transformation.“
Als Sparringspartner der Industrie will das Fachmedium „Next Industry“ Unternehmen in die Welt von morgen führen und handlungsfähig machen. Daher erhalten alle TeilnehmerInnen des CDO-Programms zudem zahlreiche kostenfreie Leistungen von „Next Industry“, u.a. ein Jahresabonnement sowie die freie Teilnahme an zahlreichen Events.
Ab September 2019 startet das CDO-Programm. Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.munich-business-school.de/de/programme/chief-digital-officer.html
„Next Industry“ – Das 2017 gegründete Kompendium für die digitale Transformation will Sparringspartner der Industrie sein und seine Leser handlungsfähig in die Welt von morgen führen. Das Fachmedium fungiert als Impulssetzer auf Augenhöhe und nutzt die branchenübergreifende Expertise der Unternehmensgruppe. „Next Industry“ ist „Fachmedium des Jahres 2019“ in der Kategorie „Beste Neugründung“. Das Stammhaus
Vogel Communications Group ist einer der führenden Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum.
Die Munich Business School (MBS) bildet als erste private Hochschule Bayerns seit ihrer Gründung im Jahr 1991 Führungskräfte für Wirtschaftsunternehmen aus. Seit Jahren gehört die MBS zu den besten Wirtschaftshochschulen Deutschlands und erreicht in allen relevanten Rankings konstant Top-Platzierungen. Internationalität, Praxisbezug und ein starkes Netzwerk sind zentrale Bestandteile der Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge sowie des Promotionsprogramm Doctor of Business Administration. Darüber hinaus stellt die MBS im Bereich Executive Education flexible und maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen zur Verfügung.
Die Innovationswerkstatt hat seit über 15 Jahren Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Innovations-Prozessen und Workshops. Bereits in mehr als 1.500 Projekten konnten Ideen für neue und überaus erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickelt werden. Konzerne wie Audi, Porsche, Deutsche Bahn, Lufthansa, aber auch viele kleine und mittelständische Unternehmen und Institution wie das Bundesministerium für Bildung & Forschung und der VDMA, vertrauen auf die Arbeit der Innovationswerkstatt.
www.vogel.de

Unternehmen: Vogel Communications Group GmbH & Co. KG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de