Com-Domains und Co-Domains – ein Vergleich

Koeln, 29.06.2019 (PresseBox) – Die com-Domain ist der Goldstandard für US-Amerikaner. Google listet auf der ersten Seite von Google.com am häufigsten Websites unter.com auf.
Wenn Ihr Name unter dem com-Domain besetzt ist, bietet sich die co-Domain als gute Alternative an. Der passende Name bei .co verspricht mehr Erfolg als ein falscher, aber bei .com erhältlicher Name.
Übrigens: Wenn Sie nicht Staatsbürger der USA sind, empfehlen wir Ihnen, Ihren Namen unter Ihrer Länderdomain-Endung zu registrieren. Google listet in den verschiedenen Länderversionen von Google am häufigsten Websites mit der Ländercode-Erweiterung auf der ersten Seite auf.
Und wenn Sie Bürger von Kolumbien sind, sollten Sie deshalb Ihren Namen bei .co registrieren, nicht bei .com.
Übrigens: Niemand verbietet Ihnen, zwei Websites mit unterschiedlichen Domains zu besitzen.
Sie könnten den perfekten Namen unter der co-Domain und der weniger perfekten unter der com-Domain registrieren.
Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/co-domains.html (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/co-domain.html (English)

Unternehmen: Secura GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*