esatus AG bringt Self-Sovereign Identity (SSI) in Unternehmen

Langen, 26.06.2019 (PresseBox) – .
Mit Self-Sovereign Identity (SSI) können Unternehmen ihr Identity & Access Management revolutionieren.
SSI ist ein nutzerzentrierter Ansatz für Identitätsmanagement, über bestehende Strukturen hinweg.
Die Blockchain-Technologie (hier DLT) ermöglicht SSI zu realisieren und stellt gleichzeitig Vertraulichkeit, Integrität sowie Verfügbarkeit sicher.
Unternehmen können sich jetzt die Möglichkeit der zukunftsweisenden Self-Sovereign Identity Technologie für ihr Identity & Access Management erschließen. Mit dem SeLF SSI-basierten Ansatz wird Ihr IAM flexibel, datenkonsistent und ressourcenschonend. Dazu stellen Datensparsamkeit, Security by Design sowie Privacy by Design die Einhaltung von Compliance-Anforderungen sicher.
SeLF ermöglicht SSI in eine existierende IT-Infrastruktur zu integrieren, ohne die bestehenden IT-Anwendungen, Verzeichnisdienste oder Managementsysteme anpassen zu müssen. Die credential-basierten Zugriffsmechanismen (credential-based Access Control, CrBAC) transformieren diese neue Technologie in Authentifizierungs- und Autorisierungsobjekte, die synchronisiert und von konventionellen Technologien wie SAML oder LDAP benutzt werden können.
Weitere Informationen und Updates finden Sie auf https://self-ssi.com oder bei Twitter @esatus_SeLF.

Unternehmen: esatus AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*