80% Stromersparnis und zufriedenere Patienten für Krankenhäuser

Penzberg, 25.06.2019 (PresseBox) – In Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen werden höchste Anforderungen an die Beleuchtung gestellt. Das Wohl der Patienten steht im Mittelpunkt. Beste Bedingungen für die unterschiedlichen Behandlungs- und Aufenthaltsbereiche sind zu schaffen, um für die spezifischen Raumfunktionen und Arbeitssituationen eine ideale Lichtsituation bereitzustellen.
Neben der hohen Beleuchtungsqualität spielt die Energieeffizienz eine sehr wichtige Rolle, denn ein Krankenhaus hat – je nach Größe – den Energiebedarf einer kleinen oder großen Stadt, und bei Einsatz herkömmlicher Leuchtmittel gehen laut Fraunhoferinstitut 22 % des Stromverbrauchs auf Kosten der Beleuchtung. Hier liegt ein großes Einsparpotenzial und es lohnt sich, Lichtplanungen mit Umrüstung auf LED anzustellen und deren Wirtschaftlichkeitsberechnungen genau zu betrachten.
Flure und Treppenhäuser taghell: 24 Stunden lang sparsames Licht
Der 24/7 Stundenbetrieb von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen erfordert leistungsfähige und wartungsfreie LED Beleuchtung, damit ein dauerhaft störungsfreier Betrieb gewährleistet ist. Ausreichende und normgerechte Beleuchtung dient sowohl der Sicherheit als auch der Orientierung von Patienten, Pflegepersonal und Passanten. Da über‘s Jahr Brennzeiten von über 8500 Stunden entstehen, sind besonders langlebige Leuchtmittel empfehlenswert. Der LED Spezialist AS LED Lighting liefert z.B. maßgeschneidert auf Anforderungen von Krankenhäusern LED Beleuchtungen mit einer garantierten Nutzleistung je nach Typ von >80.000 bis 100.000 Stunden (L80/B10). Intelligentes Lichtmanagement spielt hier eine besondere Rolle. Denn mit LED Beleuchtung in Kombination mit modernen Steuerungssystemen können gegenüber herkömmlicher Beleuchtung 80 % Stromkosten eingespart werden.
Patientenzimmer: Funktionsgerecht mit Wohlfühlfaktor
„Natürliches Tageslicht wäre sicherlich das Beste für das Wohlergehen und die Genesung der Patienten. Weil dies in Krankenzimmern meist nicht ausreichend gegeben ist, fällt es der Beleuchtung zu, diese Aufgabe zu erfüllen,“ so Stefan Kirner, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von der AS LED Lighting GmbH. 
Der Penzberger Hersteller berücksichtigt dies bei der Produktion seiner LED Beleuchtungs-lösungen. Entsprechend spenden diese ein blendfreies und angenehmes Lichtklima durch den Einsatz opaler Scheiben. Denn Pflegepersonal und Patienten sollten nicht durch Blendungen auf Bildschirmen und Kontrollgeräten irritiert oder gar beeinträchtigt werden. Zudem kann die Lichtstärke je nach Bedarf per Taster einfach gesteuert werden. Um den biologischen Rhythmus des Menschen optimal zu unterstützen, liefern Tunable White Leuchten mit einstellbarer Farbtemperatur eine optimal auf den Tagesablauf angepasste Lichtsituation. Um Kopfschmerzen und Stroboskopeffekte zu vermeiden, die zu optischen Täuschungen und epileptischen Anfällen führen können, wird ausschließlich flimmerfreies Licht über AS LED Beleuchtung bereitgestellt. Zudem schätzen Kunden wie das Klinikum Garmisch-Partenkirchen die fotobiologisch zertifizierten LED-Module, die bestens verträglich für Haut und Augen sind.
Hochkonzentriert: Licht in OP-, CT- und Röntgenräumen
In Operationssälen und OP-Nebenräumen haben Sicherheit und Funktionalität oberste Priorität, um die sehr diffizilen Sehaufgaben von Arzt und Assistenzpersonal optimal zu unterstützen. Die Lichtqualität muss höchsten Anforderungen entsprechen und rund um die Uhr absolut zuverlässig sein. Bei Beleuchtungslösungen für das Kernstück von Krankenhäusern achtet der LED Premiumanbieter deswegen auf Folgendes: „Neben dem OP-Tisch soll der Raum sehr hell und gleichmäßig ausgeleuchtet sein, um Adaptionsstörungen des Auges zu vermeiden, da Helligkeitsunterschiede zu einer schnellen Ermüdung der Augen führen. Weitere wichtige Kriterien für die Beleuchtung sind weitgehende Blendfreiheit und ein geringer Schattenwurf. Gesteigerte Anforderungen an die Lichtqualität werden im Umfeld der minimalinvasiven Chirurgie gestellt. Da hier die Vorgänge nur über Monitore beobachtet werden können, sind Lichtreflexionen besonders störend und problematisch,“ so Jens Uhlig, Lichtplaner von AS LED Lighting.
Immer in Bereitschaft: Behandlungs-, Schwestern und Funktionsräume
Die Anforderungen in diesen Räumen sind vielfältig und anspruchsvoll: freundliche Wartebereiche, optimal ausgeleuchtete Behandlungszimmer, blendfreie Computerarbeitsplätze. Es gilt, die Bedürfnisse vieler verschiedener Personenkreise zu bedienen. Darüber hinaus mit einfachen Steuerungen auch ein modernes Lichtmanagement zu ermöglichen, das Beleuchtungsszenarien direkt abrufbar macht. Zum Beispiel, dass von einem hellem Untersuchungslicht sanft in ein gedämpftes Licht geschaltet werden kann, um eine angenehme Atmosphäre für ein vertrautes Arzt-Patientengespräch zu schaffen.
Ein nicht zu unterschätzendes Qualitätsmerkmal von LED Leuchten ist die Beschaffenheit ihrer Netzteile. „Denn durch den Einsatz von hochwertigen Qualitätsnetzteilen in unseren LED Leuchten, werden Oberschwingungen vermieden bzw. auf ein Minimum reduziert. Damit garantieren wir nicht nur hochleistungsfähige und äußerst langlebige LED Leuchten sondern auch Störungsfreiheit im Stromnetz,“ unterstreicht Andreas Thum, Geschäftsführer Technik von AS LED Lighting.
Zuverlässig & sparsam: LEDs in Treppenhäusern und Tiefgaragen
Großräumige Beleuchtung rund um die Uhr und ganzjährig ist ein Kostenfaktor, der wegen hoher Stromkosten auch bei Tiefgaragen und in Treppenhäusern zu Buche schlägt. Zur Sicherheit und Orientierung ihrer Benutzer ist LED Beleuchtung eine optimale Lösung, weil mit LED sofort die volle Lichtleistung und flackerfreies Licht zur Verfügung steht.
In Tiefgaragen hat sich die TGL Feuchtraumleuchte des LED Beleuchtungsspezialisten bestens bewährt. Blendfreiheit und ein großer Abstrahlwinkel von 180° sorgen für eine großflächige Ausleuchtung auch niedriger Räume. Schutzklasse IP65 macht sie resistent gegen Staub, Schmutz und Wasser. Die Beleuchtungsanlage kann auch auf Präsenzbetrieb eingestellt werden, so dass bei weniger Betrieb nur eine permanente Orientierungsbeleuchtung in den Parkbereichen bzw. -etagen herrscht. Für Treppenhäuser, Durch- und Eingangsbereiche stellt AS LED Lighting – je nach Architektur und Anspruch – verschiedene energieeffiziente LED Leuchtenserien: zum Einbau, Anbau oder als Pendelleuchte.
Alle AS LED Leuchten sind in zentrale Notlichtsysteme einzubinden, so dass im Falle eines Stromausfalls die geforderte Notbeleuchtung gewährleistet ist. Das erspart die Anschaffung und Installation von zusätzlichen Notleuchten.
Hygienische Beleuchtungslösungen: Ob Bauen im Bestand und Sonderleuchten
Kliniken stellen höchste Anforderungen an Hygiene. Das gilt auch für die Beleuchtung, insbesondere bei einer Sanierung oder Umrüstung. Einerseits betrifft dies den Aufbau bestehender Deckenkonstruktionen, in die sich die Leuchten harmonisch einfügen sollen, ohne die bestehenden Systemkreise für Elektro, Lüftung, Klimaanlage zu tangieren.
Andererseits zählt auch die hygienische Sauberkeit beim Einbau, das heißt: möglichst schnelle Installation, ohne Schmutz und Lärm, um die Abläufe und Routine in der Klinik sowie Patienten und Personal nicht zu stören. Die Ausstattung der AS LED Leuchten kommt diesen Anforderungen entgegen mit intelligenten Befestigungssystemen für schnellen werkzeuglosen Einbau. Großes Augenmerk wird auf die besonders hochwertige Verarbeitung gelegt, so dass die LED Module nicht verschmutzen bzw. die Oberflächen der Leuchten leicht zu reinigen sind. Customized Production ist gerade im Krankenhausbetrieb ein wichtiges Thema. Der Hersteller fertigt gerne auf Kundenwunsch Sonderbauformen, die sich unkompliziert in bestehende Deckensysteme oder Gehäuse integrieren lassen, dabei schnell und schmutzfrei zu montieren sind.

Unternehmen: AS LED Lighting GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*