Brandneuer Mobilfunkrauchmelder

Muldenhammer, 20.06.2019 (PresseBox) – Mit dem brandneuen Mobilfunkrauchmelder verbindet Lupus Electronics Rauchmelder mit der Cloud und vereinfacht damit radikal die Verwaltung und Wartung der Melder im Gebäudemanagement. Der einzigartige Mobilfunk-Rauchmelder ist Ergebnis der engen Zusammenarbeit von Lupus Electronics und IK Elektronik. Für die Kommunikation per Funk wird NB-IoT verwendet. Damit werden keine zusätzlichen Geräte wie Gateways mehr benötigt. Die Daten der Melder sind sofort in der Lupus IoT Cloud verfügbar.
Hauptmerkmale:
Automatische Fernwartung nach DIN 14676-1 C
Immer einsatzbereit, immer informiert: Alle 24H Selbsttest, Fernwartungsroutine und Dokumentation in der Lupus Cloud nach DIN 14676-1 C aus 12/2018.
10 Jahre Batterielaufzeit
10 Jahre Batterielebensdauer und Produktlebenszyklus. Unbegrenzt skalierbar und einsetzbar: Benötigt kein Gateway, kein lokales Internet und keine lokale Stromversorgung.
Einfache Verwaltung per LUPUS Cloud
Immer online: Dank integriertem Mobilfunk-Modul und Lupus IoT Cloud. SIM-Karte bereits integriert und fest verlötet.
Alarmmeldungen per App, NSL oder API-Schnittstelle
Sofort alarmiert: Sendet Rauchwarnmeldungen an Ihr Smartphone, Ihre Notrufserviceleitstelle oder Ihre IoT Plattform.
Unbegrenzt skalierbar, überall einsetzbar
Unbegrenzte Geräteanzahl und unbegrenzte Reichweite dank vollständig dezentral arbeitender Endgeräte.
Extrem kosteneffizient und schnell zu installieren
Zur Aktivierung wird einfach der Knopf des Rauchmelders gedrückt, der QR-Code mit der Lupus App gescannt und montiert. Fertig.
Rauchmeldermanagement mit Lupus IoT
Die Anbindung der Rauchmelder an die Lupus Cloud erlaubt die mehrstufige zentrale Administration, ein umfangreiches Rechtemanagement, die einfache Zuordnung der Sensoren nach Land, nach Stadt, nach Gebäude sowie nach Wohnungs- oder Nutzungseinheit. Es erfolgt eine 10 jährige Dokumentation und Speicherung der automatischen Fernwartung. Damit wird der gesamte geforderte Prozess der Fernwartung der Rauchmelder automatisiert. Nicht nur die vorgeschriebene jährliche Wartung der Rauchmelder durch qualifiziertes Personal kann durch die Fernwartung entfallen, sondern auch die Verwaltung und Dokumentation werden durch die Verbindung mit der Cloud radikal vereinfacht. Zudem stehen aktuelle Servicedaten aller Rauchmelder jederzeit zur Verfügung. Ausfälle und Servicebedarf werden sofort erkannt.
Zum vollständigen Bericht

Unternehmen: IK Elektronik GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*