Michelin bietet Motorsport hautnah beim 24-Stunden-Rennen 2019 auf dem Nürburgring

Karlsruhe, 19.06.2019 (PresseBox) – Beim Adenauer Racing Day haben am heutigen Mittwochnachmittag und -abend viele der rund 200.000 Fans erstmals die Gelegenheit, mit vielen Rennern und Piloten auf Tuchfühlung zu gehen. Sie kommen dort auch den Fahrzeugen ganz nahe und können beispielsweise direkt die Unterschiede zwischen Renn- und Straßenreifen „begreifen“, die zuvor das große Michelin Service-Team im Fahrerlager vorbereitet hat. Und sie können ihre diesbezüglichen Fragen direkt an die Fahrer stellen, denn diese wissen nur zu gut, worauf es bei den Reifen – auf der Piste wie auf der Straße – ankommt. Und so hat man im Herzen der Rennstadt Adenau die Gelegenheit, die Favoriten ganz nah zu erleben – quasi als ganz besonders stimmungsvollen Auftakt zur bevorstehenden Action auf der Nordschleife. 
Um 16:00 Uhr startet der Prolog auf der Hauptstraße mit einer Vielzahl von Aktionen – vor, auf und neben der Präsentationsbühne, die so durch die Interviews mit Fahrern, Team-Chefs und Verantwortlichen zum eigentlichen Hotspot des Vortages wird, denn die Rennwagen kommen aufgrund einer Sondergenehmigung im Korso über die Nordschleife direkt ins Stadt-zentrum. Und Michelin mittendrin. Eine Show für sich, wie viele Piloten die Emotionen beschreiben, die von den unzähligen Fans direkt neben ihnen ausgehen, bevor die Fahrer und Autos dann selbst am Fronleichnamstag zusammen mit der längsten Rennstrecke der Welt mit dem freien Training und dem ersten Qualifying zum eigentlichen Mittelpunkt des Geschehens werden. 

Unternehmen: Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*