FIBERPOINT® ET G – jetzt auch in Grün

Unterschleißheim, 19.06.2019 (PresseBox) – Der bewährte Fasertester FIBERPOINT® ET mit rotem Laserlicht ist ab sofort auch in einer Ausführung mit grünem Laserlicht als FIBERPOINT® ET G erhältlich. Faserbrüche in LWL-Kabeln mit blauem Schutzmantel werden genauer lokalisiert, da das grüne Laserlicht an der Bruchstelle besser durch den Schutzmantel erkannt wird.
Die Ausgangsleistung beträgt < 1 mW. Gegenüber der Ausführung im roten Wellenlängenbereich ist diese jedoch bis zu zehnfach besser sichtbar. Durch den 2,5 mm Universaladapter und den optional erhältlichen 1,25 mm Adapter sind alle gängigen LWL-Stecksysteme anschließbar.
Der grüne FIBERPOINT® ET G kann – statt mit Batterien – mit wiederaufladbaren Akkus betrieben werden. Ein weiterer Beitrag von IMM Photonics zur Nachhaltigkeit, da hierdurch wichtige Ressourcen eingespart werden.
Bei gleichzeitiger Verwendung von einem grünen und roten FIBERPOINT® lässt sich durch das „Multi Patching“ viel Zeit einsparen, da der Anwender in einem Arbeitsgang zwei Glasfasern lokalisiert. Wird im CW- und Puls-Betrieb gearbeitet, sind sogar vier Glasfasern gleichzeitig lokalisierbar.
Wie alle Fasertester der FIBERPOINT®-Serie ist die kundenspezifische Beschriftung des FIBERPOINT® ET G, z. B. mit eigenem Firmenlogo, möglich.

Unternehmen: IMM Photonics GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*