ESD – die unsichtbare Gefahr in der Elektronik-Industrie!

Kirchheimbolanden, 14.06.2019 (PresseBox) – ESD (Electrostatic Discharge), also elektrostatische Entladung  ist eine kostspielige und gefährliche Bedrohung in vielen Branchen, unter anderem in der Elektronik, Automobilindustrie, Biotechnologie und Pharmaindustrie, bei Medizinprodukten und Halbleitern.
In Bezug auf elektronische Bauelemente und Baugruppen verursacht bereits ein leichter ESD-Impuls einen so großen Schaden, dass diese unbrauchbar werden.
Die Problematik hierbei ist, dass Beschädigungen und Zerstörung nicht ohne weiteres wahrgenommen werden können. ESD-geschädigte Leiterplatten funktionieren kurzzeitig noch. So können bei der Funktionsprüfung nach der Herstellung keine Beschädigungen festgestellt werden. Zerstörungen oder sogar ein Totalausfall können erst Monate später eintreten, was für den Leiterplattenhersteller zu einem enormen finanziellen Verlust führt.
Imageschädigungen sind ebenso garantiert.
Deshalb ist die Verwendung von antistatischer Personen- und Arbeitsplatzausstattung notwendig.
METOSTAT ESD Produkte gegen Elektrostatik sind qualitativ hochwertig und zu fairen Preisen erhältlich. Bei Asmetec GmbH sind u.a. folgende ESD-Produkte lieferbar:
ESD-Bekleidung wie Arbeitskittel, T-Shirts, Poloshirts, Jacken, Hosen, Warnwesten und vieles mehr.
Boden- und Tischmatten nebst Zubehör
Personenerdung und Erdungsboxen
Zangen, Pinzetten, Bürsten und Zubehör
Verpackungsmaterialien, Antistatik-Folien und -Beutel
ESD-Werkzeuge, ESD-Handschuhe
Insbesondere im Bereich der ESD-Kleidung hat Asmetec ein komplett überarbeitetes Lieferprogramm. METOCLEAN ESD-Kleidung zeichnet sich durch attraktive Designs und ESD-Stoffe in höchster Qualität und Verarbeitung aus. Kundenspezifische Sonderanfertigungen sowie aufgestickte Logos sind natürlich auch möglich.
Qualifiziertes Personal steht zur professionellen Beratung zur Verfügung.

Unternehmen: ASMETEC GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*