Smart connectivity – Mit Intelligenz von KOSTAL und starken Partnern

Freiburg, 13.06.2019 (PresseBox) – Mit dem Hybridwechselrichter PLENTICORE plus in Kombination mit der BYD Battery Box H11.5 hat KOSTAL einen neuen Standard auf dem Heimspeichermarkt gesetzt. Mit keiner anderen Produktkombinati-on kann ökonomisch effizienter in den eigenen vier Wänden Solarstrom erzeugt und selbst verbraucht wer-den, wie die HTW in ihrer Stromspeicher-Inspektion eindrucksvoll belegt. Ein solcher Heimspeicher bietet zudem die perfekte Basis für ein ganzes Eco-System im eigenen Heim und kann auf vielfältige und intelli-gente Weise mit anderen Anwendungen verbunden werden. Dank verschiedener Schnittstellen wie EEBus oder SunSpec kann der PLENTICORE plus nahezu kinderleicht in ein Smart Home eingebunden werden. Durch die so ermöglichte gezielte Ansteuerung von Verbrauchern im Haus, wie der Warmwasserbereitung (z.B. mit Heizstab von my-PV), zu den Zeitpunkten, in denen Energie von der Solaranlage zur Verfügung steht, kann der Eigenverbrauch optimiert und die eigene Stromrechnung gesenkt werden.
Mit einem Heimspeichersystem ist auch die Voraussetzung geschaffen, um sein eigenes Elektromobil mit dem eigenen und nachhaltig erzeugten Solarstrom zu laden. Um diese Funktionalität zu nutzen, benötigt es aber weitere Komponenten wie z.B. eine Ladesäule oder Wallbox, den Onboard-Charger im Automobil und ein Ladekabel. Schließlich muss das Automobil mit der Solaranlage verbunden werden. Wer könnte diese smart connection hier besser herstellen als ein Unternehmen, welches sich als traditioneller Automobilzulie-ferer auch mit dieser Schnittstelle im Auto befasst. Eine Kompatibilität mit Ladesäulen und Wallboxen von starken Partnern wie u.a. Innogy, Mennekes und Hardy Barth bietet den Kunden zusätzliche Sicherheit und die Möglichkeit, ihre eigene Markenwelt zu kreieren.
Der selbst erzeugte Solarstrom kann aber nicht nur zum Laden eines Elektrofahrzeugs genutzt werden. Die überschüssige Energie aus dem mit einem PLENTICORE plus ausgestatteten Heimspeichersystem kann z.B. auch mittels einer Solar-Cloudlösung von Innogy wie auf ein virtuelles Stromsparbuch gebucht und bei Bedarf jederzeit abgebucht werden.
Dieser Ansatz von KOSTAL, eigene Lösungen mit denen starker Partner zu verbinden, zeigt sich somit in vielen verschiedenen Anwendungen und rundet die Smart World of KOSTAL ab.

Unternehmen: KOSTAL Solar Electric GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*