Der Product Owner – Hidden Champion im Scrum Team?

München, 12.06.2019 (PresseBox) – In der agilen Produktentwicklung ist der Product Owner (kurz: PO) einer der drei Schlüsselfiguren im Scrum Team. Er ist für die Lieferung des Produktes verantwortlich, sorgt mit seinen Methoden für das reibungslose Prozessmanagement und wird im Entwicklungsteam vom Scrum Master unterstützt. Im Gegensatz zum Scrum Master steht der PO dabei oft im Hintergrund – auch aufgrund der mutmaßlichen Ähnlichkeit zur Rolle des Projektleiters. Der Projektleiter ist dafür verantwortlich die Projektziele zu erreichen, der Product Owner hingegen vertritt die Interessen des Kunden sowie dessen Anforderungen und Erwartungen an das Produkt.
[bu:st] definiert: Die 4 Kernelemente des Produkterfolgs
Der Product Owner ist also für das Stakeholdermanagement zuständig und stimmt mit dem Kunden in regelmäßigen Abständen ab, ob das Produkt dessen Vorstellungen entspricht. So wird die Basis des Product Backlogs geschaffen und kann kontinuierlich angepasst werden. Außerdem ist der PO das Bindeglied zwischen Scrum Team und internen Schnittstellen, verortet das agile Arbeitsmodell und kümmert sich um die Kommunikation. Bei [bu:st] ist der PO auch dafür verantwortlich, die agile Roadmap einzuhalten, um so eine hochwertige Produktqualität zu gewährleisten.
Der Produkterfolg und der Return on Investment (ROI) hängen allerdings von vielen weiteren PO Kompetenzen und Faktoren ab. Wir bei [buːst] haben die wichtigsten vier Kernelemente identifiziert und im Folgenden näher für Sie beleuchtet.
Lesen Sie mehr unter:
https://www.bu-st.de/einblicke/articles/der-product-owner-hidden-champion-im-scrum-team

Unternehmen: [bu:st] GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*