Futur/io hat eine Vision für Europa

Hamburg, 07.06.2019 (PresseBox) – Vom 19. bis 21. Juni 2019 bringt das Futur/io Institut in Aix-en-Provence führende Unternehmer, Wissenschaftler und Zukunftsexperten unter dem Motto „Moonshots for Europe“ zusammen. 15 Referent*innen stellen auf der zweitägigen Konferenz ihre Projekte und Visionen für die Gestaltung der Zukunft vor. Mit dabei sind u.a. Airbus, Daimler, Deloitte und SAP. Es wird um alternative Denk- und Handlungsstrategien aus Europa gehen, um sich von der Dominanz des Silicon Valley abzusetzen.
„Moonshot Thinking“ steht für großes Denken, mutige Initiativen und risikobereites Handeln. Was an die Vision von John F. Kennedy angelehnt ist, der innerhalb von zehn Jahren einen Menschen zum Mond schicken und wieder zurückholen wollte, setzt Futur/io – The European Institute for Exponential Technologies & Desirable Futures – in einer europaweiten Weiterbildungsreihe für Führungskräfte um.
Pablo Rodriguez, CEO von Telefónica Alpha und Partner von Futur/io sagt dazu: “Die Welt steht vor großen Herausforderungen, die wir nur mit großem Denken, weltweiter Zusammenarbeit und radikalen Technologien begegnen können. Dabei können wir uns nicht auf neue Entwicklungen aus dem Silicon Valley verlassen. Wir in Europa müssen lernen, auf unsere eigenen Stärken und Talente zu vertrauen. Das versuchen wir bei Alpha zusammen mit dem Futur/io Netzwerk.”
Die Executive Programme von Futur/io bieten Vorträge und Workshops über Schlüsseltechnologien, disruptive Gedanken- und Geschäftsmodelle und Methoden, wie Unternehmen das „Moonshot Thinking“ als Umsetzungsstrategie einsetzen können.
Das New Work Labor „thecamp“ in Aix-en-Provence ist ein ganz neues vernetzendes Kulturzentrum in der französischen Provence. In einer natürlichen Umgebung auf 17 Hektar hat die Architektin Corinne Vezzoni aus einer Symbiose von moderner Architektur und kontemplativer Natur ein modernes Lernzentrum geschaffen.
Zur Anmeldung:
https://futur.io/programmes/aix-en-provence-006/
Unsere Partner:
Telefónica Alpha, Deloitte, SAP und Henkel X
 
 

Unternehmen: Futur/io Institute UG (haftungsbeschränkt)


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*