Axiotherm GmbH gewinnt smarter E Award 2019 in der Kategorie „Smart Renewable Energy“

München, 07.06.2019 (PresseBox) – Erneut konnte sich die Axiotherm GmbH, eine Tochterfirma der ESDA Technologie GmbH, mit einer herausragenden Innovation im Bereich Erneuerbare Energien behaupten und sich am 15. Mai 2019 den Gewinn des smarter E Award 2019 sichern. Mit dem Preis von The smarter E Europe, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt, werden herausragende Entwicklungen für die neue Energiewelt ausgezeichnet.
Angetreten war Axiotherm mit der „kraftBoxx“ – einem innovativen, hocheffizienten thermischen Energiespeicher, der in Zusammenarbeit mit der klara energy systems GmbH und der Firma Gebr. Tuxhorn GmbH & Co. KGentwickelt wurde. Der Energiespeicher verwendet als Latentspeicherelemente sog. Phasenwechselmaterial (PCM, engl. Phase Change Material). Die PCM-Elemente wurden von der Axiotherm entwickelt.
PCM werden je nach Einsatzgebiet, d. h. Wärme-/Kältebereich, in dem sie Energie als Kälte oder Wärme speichern sollen, und der Arbeitsumgebung, z. B. als Dämmmaterial in einer Hausfassade, als Kühlelement statt Klimaanlage oder auch als Wärmespeicher, konzipiert und konfiguriert. Das Know-how steckt hierbei in der Entwicklung des PCM-Substrats, der PCM-Makroverkapselung, d. h. Schichtaufbau, Geometrie, Oberflächenbeschaffenheit, aber auch im Produktionsprozess des PCM-Produkts, der je nach PCM und Anwendungsgebiet eigens entwickelt werden muss.
Die „kraftBoxx“ verwendet als PCM-Elemente in Abhängigkeit von der Speichergröße die Axiotherm-Produkte „heatStixx“, „heatSel“ oder „heatSel XL“ und ist damit variabel einsetzbar, z. B. in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Büro- und Gewerbeflächen. Der Vorteil der „kraftBoxx“ ist eine bis zu vierfach höhere Speicherkapazität im Vergleich zu herkömmlichen Anwendungen – und das bei gleichem Platzbedarf. Das hat die Jury überzeugt und konnte die „kraftBoxx“ auf den ersten Platz in der Kategorie „Smart Renewable Energy“ bringen.
Diese hocheffiziente Power-to-Heat Lösung ist ideal für die Sektorkopplung in Einfamilienhäusern. Mit dem modularen und skalierbaren Speichersystem bestehend aus Latentwärmespeicher, Elektrothermie- und Frischwasser-Station sowie einer intelligenten Steuerung wird die Verwendung von überschüssigem Solarstrom möglich. Das System ist nachhaltig und spart dem Nutzer bares Geld, da der Speicher gerade dann geladen werden kann, wenn der Ökostrom überschüssig und damit besonders günstig ist. Darüber hinaus ist die „kraftBoxx“ gegenüber elektrischen Batteriespeichern die deutlich kostengünstigere Alternative.
Weiterführende Informationen finden Sie hier: Axiotherm GmbH, kraftBoxx, heatStixx
 

Unternehmen: EurA AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*