Smart City – Deutschlands Städte ganz digital auf dem ANGA COM-Breitbandtag am 6. Juni in Köln

Köln, 28.05.2019 (PresseBox) – Wie gelingt die intelligente und innovative Transformation der Kommunen? Wie profitieren ihre Bürger? Leuchtturmprojekte, neue Fördermöglichkeiten, Chancen durch den Mobilfunkstandard 5G sind Themenschwerpunkte auf dem Breitbandtag von ANGA COM, Breitbandbüro des Bundes und ANGA COM im Rahmen der großen Fachmesse für Breitband, Kabel & Satellit
Smart City – das steht für die intelligente Vernetzung aller Lebens- und Wirtschaftsbereiche in den Kommunen mit einer unkomplizierten und bürgernahen Verwaltung, transparenten Dienstleistungsangeboten durch die kommunalen Unternehmen, effiziente Energieversorgung, schlaue Verkehrsplanung und Infrastrukturentwicklung sowie die enge Zusammenarbeit zwischen den Vertretern der Kommunen und der Wirtschaft.
Was ist heute bereits möglich und realisiert, welche Schwerpunkte setzen die Kommunen? Und wie kann die Digitalisierung ganz konkret das gesellschaftliche und soziale Leben, Arbeiten und bürokratische Abläufe für die Bürger in den Städten verbessern? Wo werden dank 5G der Datenaustausch und die Steuerung vom städtischen System weiter optimiert? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des zweiten Breitbandtages, zu dem der VATM in Kooperation mit der ANGA COM und dem Breitbandbüro des Bundes am 6. Juni ins Congress-Centrum Nord der Kölner Messe einlädt.
In sechs hochkarätig besetzten Diskussions- und Vortragsrunden geht es an diesem Tag von 10 bis 15.30 Uhr um die Potenziale von Smart City und wie sich diese zeitnah realisieren lassen. Dazu gehört auch der kritische Blick auf die aktuellen Herausforderungen: Wie können Engpässe beim Ausbau der notwendigen Infrastruktur überwunden werden, welche Förderungen sind gerade in ländlichen Kommunen und Regionen sinnvoll und welche Möglichkeiten eröffnet der EU-Kodex und die Novelle des Telekommunikationsgesetzes für intelligente Vernetzung der Städte?
Neben den führenden Vertretern der TK-Branche werden Diskussionspartner aus dem Bundesverkehrsministerium, dem Landeswirtschaftsministerium NRW und der NRW-Landtagsfraktion der CDU, dem Deutschen Landkreistag sowie Referenten aus der EU-Kommission und aus der digitalen Vorzeigestadt Amsterdam erwartet.
VATM, ANGA COM und das Breitbandbüro des Bundes freuen sich auf einen spannenden Kongresstag, hochaktuelle Diskussionen, zahlreiche Gäste und die Fortsetzung der im Vorjahr so erfolgreichen Kooperation. Ab 10 Uhr steht das Congress-Centrum Nord der Koelnmesse ganz im Zeichen von Smart City.
Die Teilnahme an diesem Breitbandtag ist nach vorheriger Anmeldung bei der Messe komplett kostenfrei.
Am Tag zuvor, 5. Juni, lädt der Verband am späten Nachmittag im Congress-Centrum Nord zur VATM-Gigabit-Lounge auf der ANGA COM. Außerdem steht der Verband in der Partner Lounge, Boulevard, Stand MB4, gerne für Gespräche zur Verfügung.
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie bei Ursula Selker, us@vatm.de; Telefon: 0221/3767719, und zur Messe sowie dem Kongressprogramm unter www.angacom.de

Unternehmen: Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. (VATM)


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*