Noch freie Plätze in der Sommerakademie „Gestaltende Kunst – kompakt“

Bremen, 28.05.2019 (PresseBox) – Die Sommerakademie des Weiterbildungsstudiums „Gestaltende Kunst“ der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste bietet in diesem Jahr insgesamt 15 Veranstaltungen aus allen vier Studienschwerpunkten an. An neun Terminen sind derzeit noch Plätze frei. Die Veranstaltungen sind für Bremen als Bildungszeit und für Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt.
29. Juli bis 2. August:
–        „Das Aquarell als Medium für die Erkundung der Stadt Bremen“ mit Prof. Peter W. Schaefer;
–        „Drucken ohne Druckpresse – Holz- und Linolschnitt“ mit Bogdan Hoffmann in der Werkstatt der Hochschule für Künste;
–        „Schönheit der klaren Formen“, klassische Bildhauerei mit Alabasterstein mit Rosa Jaisli zur Realisierung einer eigenen Alabasterskulptur;
–        „Stilgeschichte des 20. Jahrhunderts“ mit Detlef Stein.
5. bis 9. August:
–        „Radierung in allen vier Varianten von der Kaltnadel bis zur Strichätzung“ mit Bogdan Hoffmann;
–        „Kreative Fotografie ,Fantasie in Form und Farbe‘“ mit Katja Petrzik;
–        „Aufbau einer Keramik nach eigenem Entwurf ,Back to Earth‘“ mit Heidrun Kohnert.
12. bis 16. August:
–        „Collage in Kunst und Illustration“ mit Katharina Berndt;
–        „Künstlerische Arbeit mit Papier“ mit Sabine Emmerich.
Alle Veranstaltungen finden jeweils montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr statt, die Anmeldung ist online, per E-Mail oder per Fax möglich und sollte zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingetroffen sein. Weitere Informationen und Anmeldung: Martina Gilicki, Hochschule Bremen, Professional School, 0421 5905-4162, Fax: 0421-5905-4190, www.kunst.hs-bremen.de, martina.gilicki@hs-bremen.de.

Unternehmen: Hochschule Bremen


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*