Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstreicht die Bedeutung der Cluster-Initiativen

Freiburg, 28.05.2019 (PresseBox) – Freiburg, 28.05.2019 In einem Anfang des Monats versandten Positionspapier weist das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg darauf hin, dass regionale Cluster sich zu einem Instrument entwickelt haben, das kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei unterstützt die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und sie zukunftsfähig zu machen. Dabei werden die Cluster-Initiativen vom Land bereits seit Jahren unterstützt. Diese Unterstützung wird jetzt mit dem Förderprogramm „Regionales Innovationsmanagement“ weiterentwickelt.
Es gilt nun die durch die digitale Revolution neu entstandenen Herausforderungen zu meistern und den Wirtschafts- und Innovationsstandort Baden-Württemberg zu erhalten. Laut Ministerium sind „Cluster-Initiativen nicht nur für Unternehmen ein wichtiges Instrument, um deren Innovationskraft zu steigern. Sie können auch die Treiber regionaler Innovationsstrategien bei der Entwicklung und Implementierung neuer Trends als wichtiger Partner unterstützen.“ Weitere Informationen finden sich auf der Clusterportal Homepage hier.
microTEC Südwest fühlt sich durch die Betonung, dass Cluster-Initiativen ein wichtiges Instrument zur Steigerung der Innovationskraft in Unternehmen sind, in seinen Aktivitäten bestärkt.
Eine Herausforderung für Innovations-Intermediäre in den Regionen ist, eine bessere und zielorientiertere Vernetzung miteinander, damit sie die KMU optimal bei der Bewältigung ihrer zukünftigen Herausforderung unterstützen können. microTEC Südwest verfolgt diesen Weg bereits seit Jahren durch zahlreiche Kooperationen und über regionale Projekte wie den DIGIHUB Südbaden oder das Projekt Kompetenzteam Innovation.

Unternehmen: microTEC Südwest e.V


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*