MPDV veranstaltet Schülerwettbewerb Smart Factory@School

Mosbach, 23.05.2019 (PresseBox) – Zum ersten Mal veranstaltet MPDV am 05. Juni 2019 den Schülerwettbewerb „Smart Factory@School“. Ziel der Veranstaltung ist es, Jugendliche im Alter zwischen 16 und 19 Jahren an das Thema Industrie 4.0 heranzuführen und ihnen zu veranschaulichen, welche Rolle Digitalisierung in der Fertigung spielt.
„Das Thema Industrie 4.0 ist mittlerweile an Berufsschulen fester Bestandteil des Lehrplans. Mit dem Wettbewerb möchten wir einen Beitrag zur Wissensvermittlung leisten und unser Fachwissen weitergeben“, sagt Nathalie Kletti, Mitglied der Geschäftsleitung von MPDV.
Hauptbestandteil des Wettbewerbs ist das von MPDV selbst konzipierte Brettspiel rund um das Thema Fertigung. Nach einer Einführung in die Prozesse einer Produktion spielen die Teilnehmer das Spiel im ersten Schritt ohne die Elemente eines klassischen Manufacturing Execution System (MES). In einer zweiten Runde nutzen sie die Bausteine eines MES. Beim Spielen lernen die Jugendlichen, welche Vorteile ein MES bietet. Die wichtigsten Ergebnisse fassen sie zusammen und präsentieren sie einer Jury. Als Hilfestellung erhalten sie ein Arbeitsbuch mit Erklärungen zu einem Wertstrom, einen kurzen Leitfaden zum Thema MES sowie einen Glossar mit den wichtigsten Schlagworten.
Gewinner erhalten ein Bildungspaket
„Es ist uns wichtig, den Teilnehmern auf anschauliche Art und Weise das Wichtigste zum Thema Industrie 4.0 zu vermitteln. Wir möchten ihnen so das Handwerkszeug mit auf ihren weiteren beruflichen Weg geben“, sagt Laura Kirstätter Research Koordinator bei MPDV und verantwortlich für den Schülerwettbewerb.
Insgesamt besteht der Schülerwettbewerb aus drei Teilen. Am 05. Juni 2019 findet die erste Runde mit der Gewerbeschule Mosbach statt. Am 11. Juli 2019 tritt die Zentralgewerbeschule Buchen an. Das große Finale ist am 17. Juli 2019. Die Gewinner erhalten ein Bildungspaket.
Sie haben Interesse am Schülerwettbewerb und hätten gerne nähere Informationen dazu? Dann schreiben Sie eine E-Mail an research(at)mpdv.com.

Unternehmen: MPDV Mikrolab GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*