HENZE BNP – erfolgreiche Umweltzertifizierung gemäß ISO 14001 (April 2019)

Lauben (Germany), 22.05.2019 (PresseBox) – Die Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt ist seit Unternehmensgründung ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie. Mit der Zertifizierung nach ISO 14001 unterstreicht HENZE BNP aufs Neue, dass bei allen Prozessen und unternehmerischen Entscheidungen umweltbewusstes und umweltverantwortliches Handeln im Fokus steht.
Das 1993 gegründete Unternehmen hat sich auf den leistungsstarken Werkstoff Bornitrid spezialisiert. Die gefertigten keramischen Präzisionsbauteile, Suspensionen, Pulver und Sprays von HENZE BNP kommen vorwiegend im Hochtemperaturbereich zum Einsatz, beispielsweise als Isolationsbauteile, Beschichtungen, Trennmittel, sowie Füll- oder Schmierstoffe.
Die Geschäftsleitung sowie das Managementteam des Unternehmens haben sich bewusst für die Zertifizierung nach ISO 14001 entschieden, denn „Umwelt geht uns alle an!“ Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um den privaten oder geschäftlichen Bereich handelt.
Durch die aktuelle Zertifizierung wird das Allgäuer Unternehmen international anerkannten Umweltmanagementstandards nachweislich gerecht. Die ISO 14001 legt den Schwerpunkt auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, um die Ziele der Umweltleistung im Unternehmen planen, ausführen, kontrollieren und optimieren zu können.
Das 2014 erbaute Firmengebäude in Lauben beinhaltet längst alle modernen, umwelttechnischen Standards. Hier die wichtigsten Umwelterfolge des Unternehmens:
Energiesektor
Bezug von 100% Ökogas. Strom kommt zu 100% aus nachhaltigen Quellen; 60% hiervon sogar aus der hauseigenen PV-Anlage.
Entsorgungssektor
Die Material-Effizienzquote des Bornitrid-Rohstoffs liegt bei > 97%. Korrekte Verpackungsentsorgung durch regionale Betriebe, Teilnahme am dualen Sammel- und Verwertungssystem „Grüner Punkt“.
CO2-Footprint
Minimierung und Kompensierung der verursachten CO2 Menge mit dem Ziel einer positiven Energiebilanz.    
HENZE BNP hat die Umweltzertifizierung nach ISO 14001 mit Bravour geschafft. Der Innovationsbetrieb wird weiterhin zu 100% Ökostrom und Ökogas verwenden. Weitere Umweltziele werden stringent in Lauben verfolgt, wie u.a. eine noch positivere CO2-Bilanz. Dieses Engagement wird von HENZE BNP-Kunden sehr geschätzt.
Im Unternehmen gilt die Devise: „Hinsehen statt wegsehen“. Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind erwünscht und wichtig. Betrieblicher Umweltschutz bedeutet zugleich gelebter Mitarbeiterschutz. Jedes Jahr führt HENZE BNP hierfür ein internes Umwelt-Audit durch, um umweltrelevantes Optimierungspotenzial zu erkennen sowie die Belegschaft für nachhaltiges Denken und Handeln zu sensibilisieren.
Hierfür sowie für weitere umweltrelevante Themen hat HENZE BNP eigens ein Umweltmanagement eingeführt. Das Team beschäftigt sich mit betrieblichen sowie behördlichen Umwelt(schutz)belangen und -vorgaben. Zudem ist es für die Sicherung einer nachhaltigen Umweltverträglichkeit der Produkte, Prozesse oder Verhaltensweisen der Belegschaft mitverantwortlich.
 


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*