Erweiterte IP-Kommunikation mit DoorBird und Snom

Berlin, 22.05.2019 (PresseBox) – Die IP-basierten Video-Türsprechanlagen von DoorBird können jetzt auch von Snom-Telefonen bedient werden. Beim Klingeln wird das Audio- und Videosignal der Türsprechanlage auf das IP-Telefon übertragen und der Nutzer kann seinen Besucher auf dem Display sehen. Dank dieser Integration erscheint das Videobild unmittelbar nach dem Klingeln, unabhängig von der Aufnahme des Gesprächs.
Das Berliner Unternehmen Bird Home Automation entwickelte ein spezielles Common Gateway Interface (CGI), damit die Snom-Telefone die Bilddaten von der DoorBird-Kamera abrufen können. Alle weiteren Daten werden über das standardisierte SIP-Protokoll übermittelt. Die Kommunikation mit dem Besucher erfolgt über die Freisprechfunktion oder durch die Abnahme des Hörers. Auch kann man die Eingangstür mithilfe des Snom-Telefons jederzeit öffnen.
Über Snom Technology GmbH
Snom ist ein internationaler Premium-Hersteller von IP-Telefonen für professionelle Anwender und Unternehmen. Als Pionier im Bereich Voice-over-IP (VoIP) 1997 in Berlin gestartet, hat sich Snom binnen zwei Jahrzehnten zu einer weltweit erfolgreichen Top-Marke für innovative Telefonie-Lösungen entwickelt. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens basiert auf zwei Grundpfeilern: Erstklassige Technologie und Know-how vor Ort. Gemäß der Devise „We believe in local management“ verfügt Snom derzeit über lokale Niederlassungen in 8 Ländern. Am Hauptsitz in Berlin sind unter anderem die Abteilungen Soft- und Hardwareentwicklung, Qualitätsmanagement, Interop und Marketing angesiedelt. Seit 2016 ist Snom Teil der VTech-Gruppe, des weltweit größten Herstellers von Schnurlostelefonen. Weitere Informationen unter www.snom.com.


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*