10 Jahre Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft (BBB)

Nürnberg, 22.05.2019 (PresseBox) – Die OHM Professional School (OPS) gilt als Vorreiter der berufsbegleitenden Weiterbildung in ganz Bayern. 2010 startete der berufsbegleitende Bachelor Betriebswirtschaft, als einer von vier Modellstudiengängen mit Unterstützung des Bayerischen Wissenschaftsministeriums. Somit war die OPS eine der ersten bayerischen Weiterbildungsinstitute, die die Öffnung des Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte, wie Meister und Techniker ermöglichte. Seitdem konnte sich der Studiengang erfolgreich am Markt platzieren, und startet im September nun schon mit dem zehnten Jahrgang.
Die OPS als Vorreiter auf dem Weiterbildungsmarkt
Am Arbeitsmarkt entstand in den letzten Jahren eine stetig wachsende Nachfrage nach akademisch qualifizierten Fachkräften. Gründe für eine Weiterbildung sind, dass die Studierenden neue Fähigkeiten und fachlich fundierte Kenntnisse erwerben möchten. Oftmals werden diese vom Arbeitgeber aber auch explizit gefordert, um einen bestimmten Karriereweg im Unternehmen einschlagen zu können. Diesen Trend des Arbeitsmarktes hat die OPS bereits früh erkannt und eröffnet ihren Absolventen und Absolventinnen neue Perspektiven für ihre berufliche Karriere. Den Erfolg des BBB zeigen auch die Zahlen: Mit aktuell mehr als 160 Studierenden ist der BBB Studiengang mittlerweile der teilnehmerstärkste Studiengang der OHM Professional School.
Optimale Vereinbarung von Studium und Beruf
Für viele Studierende ist es schwer während des Studiums einen Praxisbezug herzustellen. Dieser hilft allerdings beim Erlernen der theoretischen Fachkenntnisse und ist fundamental für deren Vertiefung. Da die meisten Vollzeitstudierenden direkt nach dem Studium ins Berufsleben starten möchten, bleibt für zusätzliche Lehrgänge oder Praktika oft keine Zeit mehr. Die OHM Professional School bietet Studierenden mit dem berufsbegleitenden Bachelor Betriebswirtschaft die Möglichkeit, berufliche Praxis und Studium zu vereinen.
Vorlesungen am Abend und zahlreiche benutzerfreundliche e-Learning-Module machen es möglich Beruf und Studium erfolgversprechend und stressfrei zu kombinieren. Während des vierjährigen Studiums werden alle wirtschaftswissenschaftlichen Bereiche wie Marketing, Logistik oder Rechnungswesen von Professorinnen und Professoren der Technischen Hochschule Nürnberg sowie von renommierten Experten aus der Wirtschaft vermittelt. Neben diesen Fachkenntnissen werden auch soziale und methodische Kompetenzen sowie Schlüsselqualifikationen gefördert, die zur Persönlichkeitsbildung beitragen und die die Studierenden auf spätere Führungspositionen vorbereiten. Auch die Arbeitgeber profitieren durch die höhere Qualifikation ihrer Mitarbeiter. Konkrete Praxisprojekte in den Betrieben vertiefen zudem die Lehrinhalte und zeigen realisierbare Lösungswege wissenschaftlich fundiert auf.
Am 01. September 2019 startet der nächste BBB-Jahrgang. Gehen auch Sie den nächsten Karriereschritt mit dem berufsbegleitenden Bachelorstudium an der OHM Professional School an. Informieren Sie sich jetzt zu Studieninhalten, Studienverlauf und vielem mehr unter:  https://ohm-professional-school.de/…
 


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*