IMS bringt IoT, Big Data und BIM auf die Servparc 2019

Dinslaken, 17.05.2019 (PresseBox) – Das Internet of Things, Building Information Modeling und Big Data sind die Themen, mit denen IMS zum fachlichen Austausch auf der Servparc 2019 beitragen wird. Dazu werden die jüngsten Versionen der IMSWARE Suite vorgestellt. Auch Ansprechpartner der RIB Software SE werden am Stand zugegen sein, um die Themen 5D-BIM und Big Data vollumfänglich abzubilden.
Passend zum kommunikativen Konzept der Servparc präsentiert sich IMS auf der Messe im Juni mit Themen, die zur Diskussion reizen: IoT, BIM, Big Data und wie sie sich mit CAFM verbinden lassen steht im Fokus der Messeteilnahme.
Die Einbindung von Daten und ein durchgängiges Datenmodell über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden sind im Kontext von BIM hochaktuelle Aspekte, für die IMS gemeinsam mit dem Partner RIB Ansätze zeigen wird. Hierzu gehören auch der Umgang mit den Industry Foundation Classes (IFC), der Import proprietärer Daten mittels flexibler Schnittstellen sowie die Nutzung von Daten aus dem BIM-Modell im CAFM-System für die Betriebsphase.
Mit Blick auf Preventive Maintenance, Energieeinsparung und Workspace Management ebenfalls hochaktuell ist das Thema Internet of Things. Welche Anwendungen sich hier im Verbund mit CAFM-Software bereits in der Praxis umsetzen lassen, wird von IMS gleichfalls auf der Servparc thematisiert.
Big Data ist das dritte Feld, das durch den Einzug neuer Technologien und erweiterter Herausforderung für CAFM bei IMS eruiert werden kann. Durch den Zusammenschluss von IMS mit RIB und die vor Ort befindlichen Ansprechpartner des Softwarehauses aus Stuttgart bieten sich den Nutzern hier wichtige Perspektiven für die Zukunft.
Die Servparc findet am 25. und 26. Juni 2019 auf dem Messegelände Frankfurt statt. IMS präsentiert sich und seine Themen in Halle 1.2 auf Stand A3.06.
 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*