Zink und Lithium im Fokus der Anleger

Herisau, 15.05.2019 (PresseBox) – Elektromobilität, autonomes Fahren und die digitale Vernetzung sind Themen, an denen die Automobilindustrie forscht und entwickelt. Damit einher geht die Nachfrage nach bestimmten Rohstoffen. Durchschnittlich geht die Nachfrage nach Lithium jährlich um 20 Prozent nach oben. Die Nachfrage übersteigt das Angebot. Die Bedeutung der Elektromobilität wächst, China ebenso. Steuersenkungen und eine Ausweitung der Kreditpolitik, sowie Infrastrukturprojekte werden die chinesische Konjunktur anheizen.    
Dazu kommt, dass Umweltauflagen strenger werden, Nachhaltigkeit wird gefordert. Zu den Unternehmen mit Lithium im Boden gehört beispielsweise Infinity Lithium – https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298931. Zu 75 Prozent gehört dem Unternehmen das San Jose Lithiumprojekt in Spanien, welches Lithiumhydroxid in Batteriequalität herstellen kann und das bei niedrigen Produktionskosten. Langfristiges Ziel ist die Belieferung der europäischen Lithium-Ionen-Batterie-Industrie. Der nächste Schritt von Infinity Lithium ist der Abschluss einer Vormachbarkeitsstudie.
Beim Zink, einem weiteren wichtigen Rohstoff für die Automobilindustrie, sollte das herrschende starke Angebotsdefizit den Zinkunternehmen guttun. Im größten Zink-Produktionsland China gab es Minenschließungen und neue Umweltgesetze. Auch wenn in naher Zukunft diverse neue Zinkprojekte an den Start gehen werden, sollte Zink weiter ein stark nachgefragter Rohstoff bleiben. Zu den Zinkgesellschaften gehört etwa Zinc One.
Zinc One – https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298889 – besitzt in Peru zwei Zinkprojekte, das Bongará-Projekt, das bereits früher produzierte, und das Charlotte-Bongará-Projekt. Beide erwarb die Gesellschaft im Juni 2017. Eine hochgradige Nicht-Sulfid-Zink-Mineralisierung an oder nahe der Oberfläche zeichnet beide Projekte aus.
Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/ 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*