Lunch & Learn – Mittagspause mal anders

Aalen, 14.05.2019 (PresseBox) – Unter dem Motto „Lunch & Learn“ wird während der Mittagspause in einem Hands-on-Workshop für Unternehmen aktuelles Know-how vermittelt. Expertinnen und Experten präsentieren spannende und informative Themen mit theoretischen Blöcken und viel Praxis. Diese finden in kleinen Gruppen während der Mittagszeit im Zentrum Industrie 4.0 an der Hochschule Aalen statt – Networking und leckeres Mittagessen inklusive.
Das Weiterbildungsangebot „Lunch & Learn“ für Firmen hat sich 2018 bewährt und startet nun mit modifizierten Workshops.  Vier Veranstaltungen wird es ab Juni 2019 geben. Organisiert werden diese von der Steinbeis Transferplattform BW Industrie 4.0. Sie wenden sich an Vertreter von Industrieunternehmen, die in einem kompakten Workshop einen fundierten Überblick zum Thema Industrie 4.0 gewinnen wollen. Die Themen sind sehr unterschiedlich: Vom Digitalen Zwilling und virtueller Inbetriebnahme mit VR-Brille über Datensensoren bis hin zur Fragestellung, wie man aus Sensordaten „Wissen“ macht. Auch Nachwuchs-Hacker können lernen, wie nutzbare Schwachstellen für Angriffe gefunden und resultierende Schäden beurteilt werden können.
Bei den einzelnen Terminen handelt es sich um eigenständige Module, die berufsbegleitend absolviert werden können. In einem weiteren Schritt sollen die Workshops auch als Zertifikatsmodule anrechenbar sein. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer Leistungspunkte, die im europäischen Hochschulraum vergeben werden und für ein weiterführendes Studium im In- und Ausland genutzt werden können.
Noch Plätze frei
Aktuell ist eine Anmeldung für alle vier Termine noch möglich. Die Workshops finden an folgenden Terminen, jeweils von 10-15 Uhr statt: 7. Juni, 28. Juni, 5. Juli, 19. Juli
Weitere Info und Anmeldung unter: https://www.hs-aalen.de/de/pages/zentrum-industrie-4-0_steinbeis-transferplattform-industrie-40

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*