Ein Klassiker wird neu gedacht

Basel, 10.05.2019 (PresseBox) – «S» wie schlank, «Up» wie zusätzliches Indirektlicht, «C-LED» wie bürotauglich. Die neue Pendelleuchte ist die viel schlankere Version der bewährten Lichtlinie Channel und bietet nun zusätzliches indirektes Licht, welches für angenehme Deckenaufhellung sorgt.
Mit nur 65 mm Breite und 71 mm Höhe ist die Querschnittsfläche der Channel S Up fast 50 % kleiner als bei der Channel,
womit sie sich noch eleganter in die Architektur einfügt. Mit ihrem indirekten Licht verbessert sie die Arbeitsplatzergonomie und eröffnet neue Möglichkeiten der Lichtgestaltung. Kompromisslos erfüllt sie dabei alle Normvorgaben für die Arbeitsplatzbeleuchtung. Egal ob als einzelne Pendelleuchte oder als System – sie sorgt in jedem Raum für beste Umgebungsbedingungen.
Das Tragprofil sowie die eingelassenen Stirnseiten ohne Schrauben sind aus hochwertigem Aluminium gefertigt und unterstreichen die Ästhetik der Lichtlinie. Die Lichteinsätze sind in den Lichtfarben neutralweiss 4000 K oder warmweiss 3000 K erhältlich. Auch eine Version mit wählbarer Farbtemperatur zwischen 2700 K und 6500 K steht zur Verfügung. Sie ermöglicht den stufenlosen Wechsel zwischen warmweissem und kaltweissem Licht und kann – bei entsprechender Programmierung von Farbverläufen – das Wohlbefinden des Nutzers steigern.
FEATURES
Als Einzelleuchte oder Systemleuchte erhältlich
Bürotaugliche mikroprismatische Optik mit UGR ≤ 19; Lmax ≥ 65° ≤ 3000 cd/m²
Tragprofil und Stirnseiten aus Aluminium, natur eloxiert
Eingelassene Stirnseiten bieten visuell unterbrechungsfreie Seitenflächen
Ohne sichtbare Schrauben
Hoher Leuchtenlichtstrom: bis zu 1500 lm Direktlichtanteil pro Meter
1/3 direktes Licht, 2/3 indirektes Licht
Farbtemperaturen: 3000 K, 4000 K, 2700–6500 K

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*