Update – BTS256-EF jetzt mit Television Lighting Consistency Index (TLCI)

Türkenfeld, 30.04.2019 (PresseBox) – Im Zuge zunehmender LED-Beleuchtungstechnik im Bereich der Aufzeichnungstechnik (z.B. Studio- oder Stadionbeleuchtung) hat sich gezeigt, dass die bisher genutzte Methode der Berechnung des Farbwiedergabeindex CRI nur eingeschränkte Möglichkeiten der Lichtbeurteilung bietet. Somit steigt der Aufwand in der Postproduktion, um realistische Farbeindrücke im Bildmaterial zu erzeugen.
Deshalb wurde von der European Broadcasting Union (EBU) der Television Lighting Consistency Index (TLCI) entwickelt und unter dem Titel EBU R 137 empfohlen. Ebenso fließt der TLCI in den CIE Report 083:2019 (Guide for the Lighting of Sports Events for Colour Television and Film Systems, 3rd Edition) ein, der Empfehlungen zur Messung der Lichtbedingungen (Farbe und Flicker) bei Sportveranstaltungen gibt. So gibt es beispielsweise in der Deutschen Basketball Liga (BBL) Anforderungen an den TLCI der Stadionbeleuchtung.
Der TLCI spezialisiert sich auf 18 Farborte, die für Aufzeichnungs- und Wiedergabegeräte relevant sind. Somit ermöglicht er eine wesentlich genauere Beurteilung der Lichtqualität und verbessert somit auch die Endqualität des aufgezeichneten Materials.
Die TLCI-Messung als Methode der Farbwiedergabestimmung hat Gigahertz-Optik nun in seine Software S-BTS256 eingearbeitet. Somit können die 18 Farborte sowie die Gesamtbewertung direkt bei einer Messung mit dem BTS256-EF in der Software abgelesen und die Lichtqualität beurteilt werden. In Kombination mit der ebenfalls integrierten Flickermessung kann somit das Licht für Kameraaufzeichnungen präzise, direkt und schnell beurteilt werden.
https://www.gigahertz-optik.de/de-de/produkt/BTS256-EF

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*