Professionelle Lineartechnik für die Teilebereitstellung

Düsseldorf, 30.04.2019 (PresseBox) – Die stabilen Teleskopführungen der Produktserien Hegra Rail und Light Rail von Rollon vereinen Robustheit und Wirtschaftlichkeit in kompakten, tragfähigen Querschnitten – und eignen sich damit ideal für die Konstruktion zuverlässiger und langlebiger Auszüge an Ladungsträgern.
Ob für den Werksverkehr vor Ort, regional, national oder international – Ladungsträger müssen besonders zuverlässig, kostenoptimal und wartungsarm sein. Diese Forderungen erfüllen Rollon-Teleskopführungen zu 100 Prozent. Die laufruhigen Auszüge zeichnen sich durch eine hohe Präzision, große Belastbarkeit, extreme Tragfähigkeit sowie ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis aus – und bieten damit die perfekte Kombination aus Robustheit und Wirtschaftlichkeit. Zudem sind sie kompakt gebaut und ermöglichen ein platzsparendes Design des Ladungsträgers.
Insbesondere die Hegra Rail und die Light Rail eignen sich optimal für die Konstruktion verlässlicher und robuster Ladungsträger. Die Produktfamilie Hegra Rail umfasst Teil-, Voll- und Überauszüge sowie Führungen für schwere Lasten. Aus dieser Vielseitigkeit ergibt sich ein enormes Spektrum an individuellen Lösungsmöglichkeiten. Hinzu kommt genau abgestimmtes Zubehör, z.B. sichere Lösungen mit Verriegelungs- und Dämpfungssystemen. Die Voll- und Teilauszüge der Light Rail sind ideal für Anwendungen, bei denen das Eigengewicht der Schiene ebenso wichtig ist wie die Durchbiegesteifigkeit des Auszugs. Optional kann ein Sperrmechanismus für offene oder geschlossene Positionen integriert werden.
Rollon-Teleskopführungen eignen sich zum Bau von Ladungsträgern für Teile aller Art, die vom Zulieferer im Just-in-Sequence-Verfahren an die Montagelinie geliefert werden müssen – sowohl zur Be- und Entladung per Hand als auch per Roboter oder Mehrachsportal. Für besondere Anforderungen sind Edelstahlvarianten verfügbar. Das Rollon-Team unterstützt die Hersteller individueller Ladungsträger durch Beratung, Berechnung, Produktion und Lieferung der Teleskopführungen, bei Bedarf aber auch bei der Optimierung der Gestellkonstruktionen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*