Neue Vereinbarung zwischen Proton Motor Fuel Cell GmbH und MTSA Technopower B.V.

Puchheim, 30.04.2019 (PresseBox) – Der in Puchheim bei München ansässige Brennstoffzellen-Spezialist Proton Motor Fuel Cell GmbH hat mit MTSA Technopower B.V. aus Arnheim (Niederlande) einen 50:50-Gewinnabkommensvertrag vereinbart, um große Stromsysteme auf Basis von Wasserstoff-Brennstoffzellen-Stacks zwischen 0,5 MW und 10 MW zu entwerfen, herzustellen und zu verkaufen. Beide Unternehmen verfügen über sich ergänzende Erfahrung im Fertigungsbereich von Brennstoffzellen-Stacks, in der Integration von Elektrolyser-Stacks und bezüglich Brennstoffzellen-Stacks zur Herstellung von Techniklösungen mit bis zu 10 MW in Containersystemen.
Diese Systeme werden in Power-to-Power-Anwendungen für die Spitzenauslastung in Industrie- oder Wohngebieten, als Gas-to-Power-Primärstrom-Versorgung für Industrieanlagen und Schiffsantriebe sowie zudem als Energiequellen in abgelegenen Gebieten eingesetzt. Proton-Motor-Geschäftsführer Dr. Faiz Nahab kommentierte dazu: „Wir sind sehr erfreut über dieses Projekt, das Strom aus sauberem, regenerativ erzeugtem oder recyceltem Wasserstoff liefert. Die Systeme werden zu einer saubereren Umwelt in der Energiewende und auch darüber hinaus beitragen.“ Beide Unternehmen können Bestellungen für solche Einheiten sofort annehmen. Das Design und das Engineering von Kundenanwendungen werden den Auftraggebern als Teil des Pakets zur Verfügung gestellt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*