Führungswechsel im Vorstand der Knorr-Bremse AG

München, 30.04.2019 (PresseBox) –
Klaus Deller verlässt nach zehn Jahren das Unternehmen in gegenseitigem Einvernehmen
Aufsichtsrat hat die Suche nach einem Nachfolger eingeleitet
In der Übergangszeit nehmen die Vorstandsmitglieder die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden gemeinschaftlich wahr
Klaus Deller, Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG, scheidet aus dem Unternehmen zum 30. April 2019 im gegenseitigen Einvernehmen aus. Der Aufsichtsrat hat die Suche nach einem Nachfolger bereits eingeleitet. In der Übergangszeit werden die Vorstandsmitglieder Ralph Heuwing, Dr. Peter Laier und Dr. Jürgen Wilder die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden gemeinschaftlich wahrnehmen.
Der Aufsichtsrat steht uneingeschränkt hinter der erfolgreichen Unternehmensstrategie der Knorr-Bremse AG. Die Geschäftsentwicklung liegt auch in diesem Jahr voll im Plan. Grund für das Ausscheiden von Herrn Deller sind unterschiedliche Auffassungen von Führung und Zusammenarbeit.
Prof. Dr. Klaus Mangold, Aufsichtsratsvorsitzender der Knorr-Bremse AG: „Ich danke Klaus Deller im Namen des Aufsichtsrats für die außerordentlich erfolgreiche Arbeit sowohl in seiner vormaligen Divisionalverantwortung als auch als Vorstandsvorsitzender der Gruppe seit 2015. Besonders hervorheben möchte ich den erfolgreich durchgeführten Börsengang. Mit dem Kapitalmarktzugang und der nachhaltigen Unternehmensstrategie ist Knorr-Bremse für die Zukunft bestens aufgestellt.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*