Administration von BHKW-Anlagen – Leitfaden durch die Bürokratie

Hamburg, 30.04.2019 (PresseBox) – In den letzten Jahren hat die Komplexität bei der Anmeldung und Administration von KWK-Anlagen deutlich zugenommen. Aber auch die Jahresmeldungen werden für KWK-Anlagenbetreiber immer umfangreicher.
Das neue zweitägige Intensivseminar „Administration bei Anmeldung und Betrieb von KWK-Anlagen“ richtet seinen Fokus vorrangig auf wichtige administrativen Vorgaben bei der Realisierung und der Betriebsführung. Zwei Rechtsanwälte der Sozietät Becker Büttner Held und ein Fachplaner von BHKW-Consult werden konkret und praxisnah die Administration von KWK-Anlagen darlegen.
Dabei wird immer zuerst ein kurzer Überblick über die allgemeinen und die Administration betreffenden gesetzlichen Regelungengegeben. Da diese Übersicht nur eine kurze Wiederholung der gesetzlichen Regelungen, sind beim Teilnehmenden bereits existierende ausreichende Fachkenntnisse der relevanten Gesetze für das Verständnis sehr hilfreich. Der Fokus des Seminars wird auf den administrativen Regelungen liegen. Neben der grundsätzlichen Vorgehensweise wird auch ganz konkret das Ausfüllen von Formularenbesprochen. Teilweise werden problematischere Teile des Formulars besprochen – vereinzelt werden auch die Formulare komplett besprochen.
Themenfelder des zweitägigen Seminars sind insbesondere das KWK-Gesetz, die EEG-Umlage, das Energie- und Stromsteuergesetz. Aber auch gesetzliche und verwaltungsrechtliche Regelungen des Energiewirtschaftsgesetzes, der Marktstammdatenregisterverordnung, der Energiesteuer-Transparenzverordnung, des Messstellenbetriebsgesetzes und des Mieterstromgesetzes werden besprochen. Thematisch abgerundet werden die zwei Seminartage durch Hinweise bei der Administration des Strom- und Gasanschlusses, der Abgas-Führung sowie technische Vorgaben wie z. B. VDI-Normen beim Betrieb der KWK-Anlage.
Die zahlreichen Änderungen durch das Energiesammelgesetz (vormals: 100-Tage-Gesetz) werden bei den Vorträgen bereits ausführlich behandelt. Auch die vorgesehenen Veränderungen der energie- und stromsteuerlichen Regelungen für 2019 werden angesprochen.
Verlieren Sie Ihre Angst vor der Bürokratie und vermeiden Sie teure Fehler rund um den Betrieb von KWK-Anlagen.
Das nächste zweitägige Intensivseminar zur „Administration von BHKW-Anlagen“ findet am 21./22. Mai 2019 in Hamburg statt. Nur noch wenige freie Plätze stehen zur Verfügung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*