BHKW-Grundlagen- und BHKW-Aufbau-Seminar auf mittelalterlichen Burgveste

Rastatt, 25.04.2019 (PresseBox) – Seit dem Jahre 2003 werden von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum Seminare für Planer und Betreiber von Blockheizkraftwerken angeboten. AUfgrund der ständig steigenden Komplexität wurde das BHKW-Grundlagenseminar auf zwei Seminartage und das BHKW-Aufbauseminar auf drei Seminartage erweitert.
Außergewöhnliches Tagungshotel „Veste Wachsenburg“
Nach der erfolgreichen Premiere im Juni 2018 finden zwei der BHKW-Planerseminare auf der Veste Wachsenburg in der Nähe von Erfurt statt.
Bereits am 14./15. Mai 2019 wird das BHKW-Grundlagenseminar erneut in der Veste Wachsenburg angeboten. Für diese Veranstaltung mit maximal 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stehen nur noch drei freie Plätze zur Verfügung.
Auch das nächste dreitägige BHKW-Aufbauseminar findet vom 17. bis 19. September 2019 auf der Veste Wachsenburg statt.
Bei der Veste Wachsenburg handelt es sich um eine der drei mittelalterlichen Burgen („Drei Gleichen“), die zwischen Eisenach und Erfurt an der Autobahn A4 zu sehen sind (Ausfahrt „Drei Gleichen – Wandersleben/Mühlberg“). Erste Bauten der Burg auf dem kegelförmigen 421 Meter hohen Wassenberg gab es bereits im Jahre 930. In den 1960er Jahren wurde die Burg als Hotel ausgebaut und vor einigen Jahren renoviert.
Inhalte des BHKW-Grundlagenseminar
Das Seminar beginnt mit einer Übersicht über den derzeitigen Heizungsmarkt und die Energiewende. Anschließend werden die grundsätzlichen Aspekte einer Heizungshydraulik aufgezeigt. Das Themenfeld „Blockheizkraftwerke“ beinhaltet eine ausführliche Markt- und Technologieübersichtsowie Erläuterungen zu typischen Anwendungsfeldern von BHKW-Anlagen.
In einem Exkurs wird auf die beiden wichtigen Themenfelder der hydraulischen Druckhaltung und der Heizwasserqualität eingegangen. Der erste Seminartag schließt mit Vorträgen über die technische Einbindung von BHKW-Anlagen und der Auslegung von Blockheizkraftwerken.
Am zweiten Seminartag wird anhand von Praxisbeispielen die technische Auslegung einer BHKW-Anlage erarbeitet. Anschließend beschäftigt sich das Seminar mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen (Ordnungsrecht, Energie- und Stromsteuer, KWK-Gesetz, EEG-Umlage). Der Nachmittag steht abschließend ganz im Zeichen der Wirtschaftlichkeitsberechnung, welche auch anhand eines Praxisfalls strukturiert dargelegt wird.
Inhalte des BHKW-Aufbauseminars
Das Seminar beginnt mit einer Übersicht über die einsetzbaren BHKW-Technologien und die Anwendungsfelder für einen BHKW-Einsatz.  Anschließend werden die Struktur einer BHKW-Planungsowie die wichtigsten planungsrelevanten VDI- und DIN-Normen vermittelt.
Wichtige Aspekte einer BHKW-Anlagen-Dimensionierung stehen im Fokus eines weiteren Vortrages. Der erste Tag beschließt mit einer ausführlichen Behandlung der technischen Einbindung von BHKW-Anlagen.
Am zweiten Tag steht die Auslegung einer BHKW-Anlage im Fokus. Hierzu werden zuerst weiterführende Aspekte einer BHKW-Dimensionierung aufgezeigt, ein Praxisbeispiel besprochen und anschließend in einer kleinen Gruppenarbeit einige Aspekte einer BHKW-Auslegung praxisnah aufgezeigt. Aufbauend auf der Energiebilanz der Auslegung werden anschließend die Grundlagen der Wirtschaftlichkeitsberechnung vermittelt und anhand zweier Praxisbeispiele ausführlich erläutert. Am Ende des zweiten Seminartages werden weiterführende Aspekte einer technischen Einbindung von BHKW-Anlagen erläutert und Erfahrungen aus einigen abgeschlossenen BHKW-Projekten vermittelt.
Der dritte Tag des BHKW-Aufbauseminars steht ganz im Fokus der rechtlichen Rahmenbedingungen. Neben dem novellierten Energie- und Stromsteuergesetz wird das KWK-Gesetz, das EEG sowie die Bestimmungen des EEG zur EEG-Umlage auf Eigenstromverwendung im Fokus stehen. Außerdem werden die Bestimmungen des EEWärmeG ausführlich behandelt. Bei der Emissionsminderung im Lärm- und Abgasbereich werden neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen auch die technischen Minderungsmaßnahmen erläutert. Das Aufbauseminar schließt mit einem Vortrag über die Lebenszykluskosten eines BHKWs sowie die Administration und Meldepflichten eines BHKW-Betriebs.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*