„Wir leben Diagnostik!“ – Uni-Klinik in NRW sucht zusätzliches Team von Medizintechnischen Assistenten für die Kardiologie, Angiologie, Rhythmologie

Hamburg, 24.04.2019 (PresseBox) – Wie wichtig der Beruf der Medizinisch-technischen Assistentin (MTA) geworden ist stehen – unter dem Sammelbegriff stehen vier eigenständige Berufe: MTLA, MTRA, VMTA und MTAF – zeigt sich schon daran, dass „ohne MTA keine Diagnostik, ohne Diagnostik keine Therapie“ stattfinden würden und daher existentiell für den Betrieb einer Herzklinik mit Herzkatheterlabor ist.
Dieser Ansicht ist auch die Ärzteschaft des Krankenhauses der Maximalversorgung im Rheinland und wollen das Team der „Medizinisch-Technische Assistenten für Funktionsdiagnostik“ verstärken und erweitern.
„Ein Job mit wenig Routine und interessanter wissenschaftlicher Entwicklung“
Die medizintechnischen Assistentinnen der Uniklinik gehen mit viel Freude und Ehrgeiz an die Arbeit, denn sie „sind gerne MTAF, weil es wenig Routine, dafür aber viele interessante Entwicklungen hinsichtlich der Diagnostik gibt“. Der Wissensdurst der MTA´s wird in der Klinik durch ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot gestillt – zusätzlich durch eine fachspezifische Wissensweiterleitung des kollegialen Ärzteteams gefördert. Interdisziplinäre Teamarbeit wird groß geschrieben.
„Uns stehen durch das Weiterbildungsangebot im Universitätsklinikum alle Türen in jede Richtung offen“, so ein Medizin-Technischer Assistent zu der interessanten und attraktiven Arbeit.
MTA-Berufseinsteiger willkommen
Daher freuen sich die Mitarbeiter des Herzkatheterlabors nicht nur über neue MTA-F´s mit abgeschlossener Ausbildung und erster Berufserfahrung, sondern auch über Berufseinsteiger, die wissbegierig sind, Lust auf Verantwortung haben und auf ein hohes Maß an Patientenorientierung wertlegen.
Die Berufsanfänger werden umfangreich eingearbeitet, um das anstehenden, vielseitige und spannende Aufgabengebiet zu bewältigen:
Assistenz bei der Durchführung von kardiovaskulären funktionsdiagnostischen und interventionellen Untersuchungen
Selbstständige Durchführung von Messungen an Patienten und therapeutischer Maßnahmen unter Anleitung der Ärzte
Vorbereitung, Prüfung und Wartung der Medizingeräte
Datenerfassung und Dokumentation in der Herzkatheterdatenbank
Die Uniklinik würde sogar ein gesamtes Team übernehmen und unterstützt mit attraktiven Zusatzleitungen und einer Umzugshilfe den Wechsel in die moderne Herzklinik.
Kostenfreie Unterstützung
Die Dienstleistungen im Bewerbermanagement sind für die MTAF selbstverständlich kostenfrei, und eine Garantie gibt es bei der strikten Einhaltung des Datenschutzrechts, denn ohne schriftliche Einwilligung der Bewerber werden keinerlei personenbezogenen Daten weitergegeben. Potentielle Kandidaten für die vakanten Stellen – Passung des Anforderungsprofils vorausgesetzt – bewerben sich jetzt noch direkt beim Team der Kontrast Personalberatung GmbH.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*