CIO des Freistaates Sachsen besucht die SVA Niederlassung in Dresden

Wiesbaden, 16.04.2019 (PresseBox) – Die SVA Niederlassung Dresden bekam gestern Besuch von der Staatskanzlei des Freistaates Sachsen: Thomas Popp, Amtschef der Staatskanzlei und Beauftragter für Informationstechnologie (CIO) des Freistaates hat sich über die Leistungsfähigkeit der SVA in der Landes- und Kommunalverwaltung am Standort Dresden informiert.
Insbesondere IT-Security stand dabei im Mittelpunkt, nicht zuletzt die konzeptionelle Unterstützungsleistung der SVA in der Landesverwaltung, für die sich Herr Popp ausdrücklich bedankte. Auch das Engagement im Umfeld Penetration Testing und die Umsetzung eines Konzeptes für SIEM (Security Information & Event Management) bei der Polizei im Freistaat Sachsen wurden thematisiert.
Herr Popp hat darüber hinaus einen Überblick zum Sachstand der Digitalisierung in der Verwaltung in Sachsen mit dem Schwerpunkt OZG-Umsetzung (Online Zugangs Gesetz) dargestellt. Aber nicht nur IT-spezifische Themen waren Gesprächsgegenstand: Nach einem Einblick in die Unternehmenskultur der SVA durch Geschäftsführer Philipp Alexander erläuterte Jörg Madlung, Geschäftsstellenleiter SVA Ost, hat das erfolgreiche Engagement und das Investment in der Region. Jörg Prings schließlich konnte als Leiter der Geschäftsfeldentwicklung Öffentlicher Dienst den Bogen zu weiteren Digitalisierungsthemen im Freistaat spannen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*