brainLight unterstützt Stressmanagement an der Charité

Goldbach, 11.04.2019 (PresseBox) – Am Campus Virchow-Klinikum der Charité – Universitätsmedizin Berlin, fand vom 26.10. bis 27.11.2018 eine Nutzer*innen-Befragung im Rahmen einer Test-Leihstellung mit einem brainLight-System statt. 18 Oberärzte*innen im 24-Stunden-Dienst nutzten das Entspannungsangebot neben weiterem medizinischen Personal. Die übergeordnete Fragestellung, die in der Test-Leihstellung erörtert werden sollte, lautete, „wird durch Qualitätspausen mit einem brainLight-Entspannungssystem eine Regeneration im 24-Stunden-Dienst während des Klinikbetriebes im Bereich operative Intensivmedizin möglich?“ In 61 ausgewerteten Fragebögen gaben 75 % der Nutzer*innen an der Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin an, während der brainLight-Anwendung entspannt zu haben. 57 % wiederum vermerkten im Fragebogen, dass sie sich nach der brainLight-Entspannung besser konzentrieren konnten. Auf Grund der gemachten Erfahrungen wünschten sich am Ende der Test-Leihstellung 98 %, in Zukunft öfters brainLight-Entspannungen genießen zu können. Die Charité ist eines von Europas renommiertesten Krankenhäusern.
brainLight entspannt
Bei dem zur Verfügung gestellten brainLight-Entspannungssystem handelte es sich um den so genannten relaxTower mit Shiatsu-Massagesessel Zenesse. Insgesamt wurde das Entspannungssystem über den genannten Zeitraum 159 mal genutzt. Die Entspannungsanwendungen waren unter den Nutzer*innen willkommen. 56 % von ihnen fühlten sich vor der jeweiligen brainLight-Anwendung gestresst bis sehr gestresst. 64 % gaben an, vor der jeweiligen Entspannung verspannt gewesen zu sein. 61 % nutzten die Anwendung in der Pause.
Studien stützen die Ergebnisse
Studien im Setting Medizin&Heilkunde wurden am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) zum einen 2015 an der Klinik für Intensivmedizin durchgeführt. Belegt werden konnte die umfassend positive Wirkung der audio-visuellen Entspannungssysteme der brainLight GmbH. Lebensqualität und Wohlbefinden der Mitarbeiter*innen, die an der Studie teilnahmen, wurden signifikant erhöht. Zum anderen erhob die brainLight GmbH 2017 Daten im Rahmen einer weiteren Studie am UKE mit dem brainLight-Komplettsystem relaxTower Zenesse in der Abteilung Zentrale OP-Organisation (ZOO), dort im Bereich Anästhesie-Funktionsdienst. 97 % der Teilnehmer*innen gaben an, durch eine brainLight-Anwendung physisch eine Qualitätsverbesserung im Arbeitsprozess zu erleben. 94 % der Teilnehmer*innen konnten durch die brainLight-Anwendungen psychisch eine Qualitätsverbesserung im Arbeitsprozess feststellen.
Rundum-Wohlfühlerlebnis
Es ist der Geschäftsführung der brainLight GmbH ein Anliegen, mit den Entspannungssystemen eine entspannte und menschenwürdige Medizin zu unterstützen. Hier fördert das Unternehmen einen Weg, der die individuellen Bedürfnisse der Patienten*innen und des medizinischen Personals berücksichtigt. Dazu kann ein brainLight-Komplettsystem dienen, bestehend aus einer audio-visuellen Komponente und einem Shiatsu-Massagesessel, der für den körperlichen Ausgleich sorgt. Geistig entspannen Anwender*innen durch Licht- und Tonstimuli, die über Visualisierungsbrille und Kopfhörer wahrgenommen werden. Die Kombination von audio-visueller Stimulierung mit der Massage macht die brainLight-Anwendung zu einem Rundum-Wohlfühlerlebnis, das für geistige Entspannung und körperliche Regeneration sorgt und dadurch stressbedingten Krankheiten vorbeugt.
 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*