ISM und Mediamoss bilden Chef vom Dienst im Newsroom aus

Dortmund, 09.04.2019 (PresseBox) – Transparent, strukturiert, digital: Moderne Unternehmen arbeiten crossmedial und steuern ihre Kommunikation über einen Newsroom. Die entscheidende Rolle dabei übernimmt ein Chef vom Dienst. „Wir möchten Kommunikationsprofis fit machen für diese Schlüsselposition“, sagt Prof. Dr. Christoph Moss. Gemeinsam mit der International School of Management (ISM) bietet er einen einwöchigen Zertifikatslehrgang zum Chef vom Dienst an. 
Der Kurs läuft vom 1. bis zum 5. Juli in Dortmund und schließt mit einem Zertifikat der ISM ab. In dem Lehrgang unterrichten unter anderem Dr. Josef Arweck (Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse, Porsche AG), Ulrike Pott (Leiterin Themenmanagement, GDV) und Frank Grodzki (Senior Director External Communications und Group Newsroom, Kion Group AG). Außerdem steht ein Besuch des Handelsblatt-Newsrooms in Düsseldorf auf dem Programm.
„Der Erfolg eines Newsrooms steht und fällt mit dem Chef vom Dienst“, sagt Christoph Moss. Der ISM-Professor hat mit seiner Agentur Mediamoss bereits mehr als 30 Newsroom-Projekte begleitet. Sein Newsroom-Modell sieht eine Trennung von Themen und Kanälen vor. Die Koordination übernimmt der Chef vom Dienst. „Die Anforderungen an diese Person sind außerordentlich hoch. Wir sehen bei vielen Unternehmen noch erheblichen Weiterbildungsbedarf.“
Der Lehrgang vermittelt, wie Kommunikatoren einen Newsroom führen sollten. Welche Tools helfen bei der Organisations- und Planungsarbeit? Wie lassen sich Konferenzen effizient leiten? Nach welchen Kriterien werden Themen gewichtet? 
Jeder Teilnehmer bekommt neben dem ISM-Zertifikat aktuelles Lehrmaterial sowie das Buch von Christoph Moss „Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation“. Die Lehrgangskosten betragen je Zertifikat 4.950,00 Euro. Weitere Informationen zu Anmeldung und Curriculum unter www.newsroom-akademie.de.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*