IHK-Vollversammlung beschließt neue Organisationsstruktur

Saarbrücken, 09.04.2019 (PresseBox) – Die Vollversammlung der IHK Saarland hat in ihrer Sitzung vom 8. April 2019 eine neue Organisationsstruktur beschlossen. Mit großer Mehrheit ist sie einem Vorschlag des Präsidiums gefolgt. Danach wird die IHK künftig noch drei statt bisher fünf Geschäftsbereiche haben. Das bisherige Geschäftsfeld „Recht und zentrale Dienste“, geleitet von der stv. Hauptgeschäftsführerin Heike Cloß, bleibt erhalten und wird um ein zentrales Veranstaltungsmanagement erweitert. Neu geschaffen wird ein Bereich „Wirtschaftspolitik und Unternehmensförderung“, der künftig auch für Fragen der Gründungsförderung zuständig sein wird. Geleitet wird er von Geschäftsführer Dr. Carsten Meier. Dem Bereich angegliedert ist ein „Kompetenzzentrum Außenwirtschaft“, mit Geschäftsführer Oliver Groll an der Spitze. Für Aus- und Weiterbildung sowie bildungspolitische Themen bleibt unverändert Peter Nagel zuständig. Größeres Gewicht erhält in der IHK künftig das Thema Digitalisierung: Ein neuer, direkt beim Hauptgeschäftsführer angesiedelter Stabsbereich wird von Geschäftsführer Dr. Mathias Hafner geleitet – er wird auch die Kommunikation der IHK umfassen.
Umgesetzt wird die neue Struktur zum 1. Juli 2019.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*