HPE und Nutanix unterzeichnen weltweite Vereinbarung zur Bereitstellung von Hybrid-Cloud-as-a-Service

Frankfurt am Main, 09.04.2019 (PresseBox) – Hewlett Packard Enterprise (HPE) und Nutanix (NASDAQ: NTNX), Spezialist für Enterprise Cloud Computing, haben heute eine weltweite Partnerschaft bekanntgegeben. Deren Ziel besteht in der Markteinführung einer integrierten Hybrid-Cloud-as-a-Service-Lösung. Das Angebot nutzt die Enterprise-Cloud-OS-Software von Nutanix einschließlich des integrierten, kostenlosen AHV-Hypervisors und wird über „HPE GreenLake“ bereitgestellt. Kunden kommen damit in den Genuss einer vollständig HPE-verwalteten hybriden Cloud-Umgebung, die Gesamtbetriebskosten deutlich senkt und Amortisierungszeiten verkürzt. Darüber hinaus ermöglicht Nutanix seinen Vertriebspartnern im Rahmen der Vereinbarung den Verkauf von HPE-Servern in Kombination mit seiner Enterprise-Cloud-OS-Software, so dass Kunden eine integrierte Appliance erwerben können.
Unternehmen stehen heute unter ständigem Druck, Innovationen zu entwickeln und die digitale Transformation zu beschleunigen. Die derzeitigen Legacy-Ansätze für hybride IT-Umgebungen stellen sie jedoch vor viele Herausforderungen. Dazu zählen komplexe Systeme, die einen hohen Personaleinsatz für den Betrieb erfordern, steigende Softwarelizenz- und Betriebskosten sowie Bedenken hinsichtlich Anbieterabhängigkeiten. Infolgedessen verlieren Unternehmen an Flexibilität in einer Welt, die Wahlmöglichkeiten und Agilität erfordert.
Die Partnerschaft zwischen HPE und Nutanix adressiert diese Herausforderungen und stellt eine attraktive Alternative dar, die Kosten und Komplexität reduziert. Das kombinierte Angebot wird eine vollständig verwaltete hybride Cloud-Infrastruktur bieten, die als Service bereitgestellt und in den Rechenzentren oder Kollokationseinrichtungen der Kunden implementiert wird.
Die Kombination aus „HPE GreenLake“ und „Nutanix Enterprise Cloud OS“-Software ist ideal für Kunden, die Nutanix, einschließlich der AHV-Hypervisor-Technologie, zur Unterstützung einer Reihe von Anwendungsfällen einsetzen möchten. Dazu gehören unternehmenskritische Workloads und Big-Data-Anwendungen, virtualisierte Tier-1-Workloads wie SAP, Oracle und Microsoft sowie die Unterstützung virtualisierter Big-Data-Anwendungen wie Splunk und Hadoop.
Kunden, die das As-a-Service-Angebot von HPE GreenLake nutzen, profitieren von:
Reduzierung der Betriebskosten, von Anlageinvestitionen (Capex) sowie der Kosten für technischen Support und Professional Services: Das kombinierte Angebot verspricht den Kunden deutlich niedrigere Gesamtbetriebskosten. Laut einer von Nutanix in Auftrag gegebenen IDC-Studie zur hyperkonvergenten Nutanix-Software können Kunden eine 60-prozentige Senkung der Betriebskosten über einen Zeitraum von fünf Jahren erreichen. Laut einem von HPE in Auftrag gegebenen Forrester-Bericht über die wirtschaftlichen Auswirkungen von HPE GreenLake profitieren die Kunden von 30 Prozent niedrigeren Investitionskosten durch den Wegfall von Überkapazitäten und einer 90-prozentigen Senkung der Kosten für technischen Support und für Professional Services.[i]
Fokus auf Innovation und schnellere Amortisierung: Durch die Umstellung auf ein IT-as-a-Service-Modell bietet HPE eine 40-prozentige Produktivitätssteigerung durch Reduzierung der Supportbelastung für das IT-Betriebspersonal und verkürzt die Zeit für die Implementierung von IT-Projekten um 65 Prozent. [ii]
Auswahl und Einfachheit: Kunden können jetzt einen integrierten, kostenlosen Hypervisor über ein As-a-Service-Angebot nutzen und von der Einfachheit von Nutanix profitieren, um virtualisierte Workloads mit wenigen Klicks bereitzustellen und zu skalieren. Die Nutanix-Technologie kann die Arbeitszeit des IT-Personals für Bereitstellung, Verwaltung und Support im Vergleich zu herkömmlicher Infrastruktur um 61 Prozent reduzieren, wodurch die Services über HPE GreenLake schneller und effizienter bereitgestellt werden können. [iii]
„HPE hat mit HPE GreenLake den modernen ‚On-Premises as a Service‘-Markt geschaffen. Hunderte Kunden weltweit nutzen HPE GreenLake, um von den Vorteilen einer Cloud-Erfahrung in Kombination mit der Sicherheit, Governance und Anwendungsleistung einer lokalen Umgebung zu profitieren und gleichzeitig den Service auf der Grundlage des tatsächlichen Verbrauchs zu bezahlen“, sagt Antonio Neri, President und CEO von HPE. „Mit der heutigen Ankündigung baut HPE seine führende Stellung in diesem Markt weiter aus, indem es Kunden, die eine hybride Cloud-Alternative für mehr Agilität bei niedrigeren Kosten suchen, eine zusätzliche Option bietet.“
„Unsere Kunden sagen uns, dass es ihre Anwendungen sind, die am meisten zählen. Unsere Partnerschaft mit HPE wird Nutanix-Kunden eine weitere Möglichkeit bieten, ihre Infrastruktur unsichtbar zu machen, damit sie sich auf geschäftskritische Anwendungen statt auf die zugrundeliegende Technologie konzentrieren können“, ergänzt Dheeraj Pandey, Gründer, CEO und Chairman von Nutanix. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit HPE zum Nutzen von Unternehmen, die auf der Suche nach der richtigen hybriden Cloud-Lösung für ihr Unternehmen sind.“
HPE GreenLake ist die branchenführende As-a-Service-Lösung für die lokale IT. Mit variablen Zahlungen, die auf dem tatsächlich gemessenen Verbrauch von Arbeitslasten oder Ressourcen basieren, einer schnellen Skalierbarkeit sowie einem Management und Support auf Enterprise-Niveau bietet HPE GreenLake ein Cloud-Erlebnis für die Rechenzentrums- oder Kollokationsumgebungen der Kunden. Mit dem Best-of-Breed-Partneransatz von HPE und dem wachsenden Partner-Ökosystem können Kunden IT-Lösungen mit den von ihnen gewählten Technologien designen und einfach konsumieren, Anlageinvestitionen aufgrund der Vermeidung von Überkapazitäten reduzieren, die Auslastung der IT-Ressourcen erhöhen und die Zeit bis zu positiven Wertbeiträgen ihrer kritischen IT-Projekte verkürzen. [iv]
Darüber hinaus wird Nutanix mit der heutigen Ankündigung seinen Vertriebspartnern ermöglichen, HPE-Server in Kombination mit seiner Enterprise-Cloud-OS-Software als integrierte Appliance direkt zu verkaufen. Nutanix-Kunden kommen damit in den Genuss einer vollständig integrierten Lösung, die direkt von den HPE-Werken geliefert wird und die weltweit größte installierte Basis an sicherer, innovativer HPE ProLiant– und HPE Apollo-Servertechnologie von HPE mit der bahnbrechenden Enterprise-Cloud-OS-Software von Nutanix kombiniert, um Rechenzentrumsumgebungen zu modernisieren und die Support-Erfahrung auf ihren bevorzugten Hard- und Softwareplattformen zu vereinheitlichen.
Die „Nutanix Enterprise Cloud OS“-Software auf HPE GreenLake und die integrierte Appliance mit Nutanix-Software auf HPE-Servern werden voraussichtlich im dritten Quartal des Kalenderjahres 2019 verfügbar sein. HPE und Nutanix werden ihre gemeinsamen Angebote in diesem Jahr auf ihren jeweiligen Kundenkonferenzen präsentieren: auf der Nutanix .Next vom 7. bis 9. Mai 2019 in Anaheim, Kalifornien, und der HPE Discover vom 17. bis 19. Juni 2019 in Las Vegas, Nevada.
Hewlett Packard Enterprise (HPE)
Hewlett Packard Enterprise (HPE) ist ein globaler Technologieführer, der intelligente Lösungen entwickelt, mit denen Kunden Daten erfassen, analysieren und ihre Handlungen steuern können – nahtlos integriert vom äußersten Rand des Netzwerks über das Rechenzentrum bis zur Cloud. HPE hilft Kunden, schneller Geschäftsergebnisse zu erzielen – mit neuen Geschäftsmodellen, der Entwicklung neuer Kunden- und Mitarbeiter-Erlebnisse und der Steigerung der operativen Effizienz, heute und in Zukunft.
Weitere Informationen sind auf www.hpe.com oder über Twitter unter @HPE erhältlich.
Forward-looking statements
This press release contains express and implied forward-looking statements, including, but not limited to, statements regarding Nutanix’s and HPE’s business plans and objectives, the benefits and capabilities of Nutanix’s Enterprise Cloud OS software on the HPE GreenLake as a Service solution, the benefits and capabilities of an integrated appliance utilized Nutanix software on HPE servers, and the availability of both the new as a Service solution and the integrated appliance. These forward-looking statements are not historical facts and instead are based on current expectations, estimates, opinions, and beliefs. Consequently, you should not rely on these forward-looking statements. The accuracy of such forward-looking statements depends upon future events and involves risks, uncertainties, and other factors beyond Nutanix’s and HPE’s control that may cause these statements to be inaccurate and cause actual results, performance or achievements to differ materially and adversely from those anticipated or implied by such statements, including, among others: failure to develop, or unexpected difficulties or delays in developing, new products, services, product features or technology in a timely or cost-effective basis; delays in the availability of the new as a Service solution and/or the integrated appliance; the introduction, or acceleration of adoption of, competing solutions; and other risks detailed in Nutanix’s quarterly report on Form 10-Q for Nutanix’s fiscal quarter ended January 31, 2019, filed with the SEC on March 12, 2019, and in HPE’s quarterly report on Form 10-Q for HPE’s fiscal quarter ended January 31, 2019, filed with the SEC on March 5, 2019. Nutanix’s SEC filings are available on the Investor Relations section of Nutanix’s website at ir.nutanix.com and on the SEC’s website at www.sec.gov. These forward-looking statements speak only as of the date of this press release and, except as required by law, neither Nutanix nor HPE assumes any obligation to update forward-looking statements to reflect actual results or subsequent events or circumstances.
[i] The Total Economic Impact of HPE GreenLake Flex Capacity, Forrester, May 2018
Nutanix Delivering Strong Value as a Cost-Effective, Efficient, Scalable Platform for Enterprise Applications, IDC, August 2017
[ii] The Total Economic Impact of HPE GreenLake Flex Capacity, Forrester, May 2018
[iii] Nutanix Delivering Strong Value as a Cost-Effective, Efficient, Scalable Platform for Enterprise Applications, IDC, August 2017
[iv] The Total Economic Impact of HPE GreenLake Flex Capacity, Forrester, May 2018.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*