Künstliche Intelligenz: Innovationstag begeistert CRM-Anwender

Gießen, 08.04.2019 (PresseBox) – Stillstand? Nicht mit CURSOR-CRM! Bei den CURSOR-Innovationstagen gestalten die Anwender das CRM der Zukunft aktiv mit. Am 21. März 2019 stand die Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) im Kontext von CRM im Fokus. Kunden und Anwender aus ganz Deutschland zeigten sich begeistert darüber, wohin die Reise beim Gießener IT-Unternehmen CURSOR Software AG geht.
Was ist künstliche Intelligenz, und welche Möglichkeiten bietet sie?
Stefan-Markus Eschner, CURSOR-Vorstand für Technik und Innovation, leitete die Veranstaltung, deren Kern die fachlichen Möglichkeiten von KI im Kundenbeziehungsmanagement bildeten.
Die Produktmanager Christian Konrad und Maximilian Marx brachten den Interessenten interaktiv mit Übungen (AI Canvas – angelehnt an einen Business Model Canvas) den Begriff der künstlichen Intelligenz näher. Darüber hinaus zeigten sie auf, welche Entwicklungszyklen und Trends die künstliche Intelligenz in den letzten 50 Jahren absolviert hat. Auch Chancen und Risiken für den Einsatz und Nutzen in der Wirtschaft wurden verdeutlicht.
Das Zusammenspiel von CRM und KI
Auch CURSOR-Partner stellten ihre Lösungen vor. Ifesca.AIVA bietet ein Softwaretool zur Energieverbrauchsprognose. Die künstliche Intelligenz AIVA.Trade wird mithilfe von vergangenen Lastdaten und exogenen Einflussgrößen (z. B. Wind und Sonneneinstrahlung) trainiert und vollautomatisiert.
Beeindruckend war die Live-Präsentation eines Kundenservice-Bots durch KI-Spezialist parlamind aus Berlin. Der Bot analysiert beispielsweise ein Service-Ticket. Mit Hilfe der parlamind-KI erkennt der Bot die Kontaktgründe, Absichten und Wünsche sowie die Stimmungslage des Ticket-Senders. Diese Informationen werden klassifiziert und anschließend zur halb- oder vollautomatischen Bearbeitung des Tickets verwendet.  
Im weiteren Verlauf des Innovationstages bewiesen sich Chat-Bots als besonders nützliches Werkzeug für den Kundenservice. Neue, plattformunabhängige Kommunikationskanäle lassen sich automatisieren, mit einer KI trainieren und – selbstverständlich – in Ihr CRM integrieren.
Beteiligen Sie sich an der CURSOR Development Community!
Die rege Beteiligung der Teilnehmer des Innovationstages sowie das positive Feedback haben CURSOR dazu animiert, zu einer Development Community aufzurufen. Ziel ist es, in der Gemeinschaft der CRM-Anwender sowohl einen Kundenservice-Bot als auch einen Endkunden-Chat-Bot zu realisieren.
Predictive Processes von großem Interesse
Eine abschließende Fragerunde ergab, dass ein besonderes Interesse an Predictive Processes besteht. Diese beschäftigen sich mit intelligenten Geschäftsprozessen, die den Anwendern vorausschauend die beste Lösung anbieten. Seien sie gespannt, denn dieses Thema wird in einem der folgenden Innovationstagen aufgegriffen.
 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*