Building Life, der Praxis-Kongress für Building Information Modeling am 15. Mai im Humboldt Carré nun auch als Fortbildungsveranstaltung von Architektenkammern anerkannt

Berlin, 28.03.2019 (PresseBox) – Der BIM-Kongress Building Life am 15. Mai steht ganz im Zeichen der praktischen Anwendung. Er befasst sich mit dem gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes aus der Perspektive der BIM-Anwender für Entwurf, Planung, Bau, Betrieb, Verwaltung, Rückbau und Entsorgung. Die Redaktion der Fachzeitschrift Build-Ing. wendet sich mit ihrem Kongress an alle Stakeholder rund ums Gebäude: Architekten, Fachplaner, Investoren, Immobilienwirtschaft, Verwaltung, Facility Management; Projektentwickler, Öffentliche Auftraggeber, Bauämter, Handwerker, Dienstleister, Bauunternehmen, Gebäudetechniker.
Der Praxis-Kongress Building Life ist nun durch die Architektenkammern Brandenburg, Bayern, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern, die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein sowie durch die Ingenieurkammer des Saarlandes als Fortbildungsveranstaltung mit den entsprechenden Fortbildungspunkten offiziell anerkannt worden. Weitere Architekten- und Ingenieurkammern sind angefragt.
Im Seminar- und Lehrgangsangebot der genannten Kammern finden die jeweiligen Mitglieder nun auch den Building-Life Kongress. Die Kammermitglieder erhalten eine Teilnahmebestätigung und können somit ihre Fortbildungspunkte nachweisen.
Weitere Informationen: www.buildinglife.de www.build-ing.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*