RENOLIT und RKW: Eigentümerfamilien einigen sich auf Neuaufteilung

Worms, 27.03.2019 (PresseBox) – Die Eigentümerfamilien der JM Holding GmbH & Co. KGaA, der Muttergesellschaft der RENOLIT SE, Worms, und RKW SE, Frankenthal, haben eine neue Gesellschafterstruktur vereinbart.
Die Familienstämme Fischer und Lang übernehmen zu 100 % die Anteile an der JM Holding und damit auch an der RENOLIT SE, während die Familienstämme Müller und de Alvear 100 % der Anteile an der RKW SE übernehmen. Die Neuaufteilung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden und soll in 2019 vollzogen werden. Hinsichtlich weiterer Details der Transaktion, insbesondere über die Höhe des Wertausgleichs, wurde Stillschweigen vereinbart.
Die Unternehmen
Die RKW-Gruppe ist ein unabhängiges Familienunternehmen und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von exzellenten Folienlösungen. RKW ist Marktführer in den Bereichen Hygiene- und Agrarfolien, Folien für die Getränkeindustrie und Verpackungen für pulvrige Güter. Weiterhin liefert das Unternehmen Folien und Vliesstoffe für Medizinanwendungen, für die chemische und weiterverarbeitende Industrie sowie für den Bausektor. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte RKW einen Gesamtumsatz von 878 Millionen Euro. Rund 3.000 Mitarbeiter an weltweit 20 RKW-Standorten verarbeiten jährlich 367.000 Tonnen Kunststoffe.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*