Deutsche Mineralwerkstoff-Expertise bei Studenten in Manhattan gefragt

Augustusburg-Hennersdorf, 27.03.2019 (PresseBox) – Bereits seit 1906 bietet die Pace University in New York eine private akademische Elite-Ausbildung. Seit seiner Gründung ist das Institut neben anderen Standorten im Herzen der Metropole in Lower Manhattan ansässig. Reichte für die anfänglich 13 Studenten zunächst noch eine einzige Etage im Gebäude des New York Tribune, beherbergt jetzt ein 18-stöckiges Gebäude am 1 Pace Plaza die knapp 10.000 Studenten aus 136 Ländern.
Um eine dynamische und gleichwohl stimulierende Atmosphäre für das Studium zu schaffen, wurde im Rahmen eines langfristigen Master Plans das Campus-Gelände großzügig umgestaltet. Licht und Platz zum gemeinsamen Lernen prägen das moderne Design. Die Entwürfe für die neu gestalteten Areale stammen aus der Feder der FXCollaborative Architects LLP aus New York. Die Bauleitung oblag der F. J. SCIAME CONSTRUCTION CO., INC. Für die Ausstattung der Räume war die Ganter Interior GmbH verantwortlich.
Bei der Realisierung der Möbel für die Aufenthaltsbereiche wurde die Expertise des Mineralwerkstoffspezialisten Rosskopf + Partner herangezogen. Das Unternehmen mit Sitz in Obermehler bei Erfurt und Hennersdorf bei Chemnitz fertigte für die Universität unter anderem einen 14 Meter langen Tresen. Dessen minimalistische Linienführung geht an einer Seite nahtlos in eine Sitzbank über. Das seidig glänzende Finish des schwarzen Mineralwerkstoffs rundet das futuristische Design ab. Besonders bei den dunklen Oberflächen war von den Experten viel Fingerspitzengefühl gefragt, da diese vor allem im Hinblick auf Fügestellen schwieriger zu verarbeiten sind.
Heller Mineralwerkstoff in der Farbe „Extreme Light“ war die Basis für drei Tresen im Empfangsbereich. Durch die kantenlosen Außenkonturen bilden diese einen einladenden Blickfang sowohl für Mitarbeiter und Studenten, als auch für Fußgänger, die am großzügig verglasten Eingang vorbei gehen.
Der Hingucker ist jedoch zweifelsohne eine Sitzlandschaft aus mehreren Nischen mit integrierten Tischen. Insgesamt fünf der sogenannten „nooks“ reihen sich vor einem dunklen Hintergrund aneinander und treten dank der hell beleuchteten Innenverkleidung und Sitzflächen deutlich hervor. Die einzeln abgetrennten Bereiche ermöglichen individuelles, ruhiges Lernen oder einfach nur entspannte Pausen.
Die Unterkonstruktionen und Korpen aller Einrichtungselemente bestehen dabei komplett aus Multiplex. Alle sichtbaren Teile wurden darüber hinaus mit HPL (High Pressure Laminate) beschichtet.
Insgesamt 26 Kisten mit den Einzelteilen machten sich im Sommer 2018 von Mitteldeutschland aus auf den Weg in die USA. Dort wurden sie in den vergangenen Monaten zu insgesamt elf Möbelelementen montiert und fügen sich jetzt optimal in das Raumdesign ein. Die Studenten und Lehrkräfte durften die neuen Arbeits- und Pausenbereiche im Januar 2019 in Besitz nehmen und sind vom Interieur begeistert.
Mineralwerkstoff ist für den Einsatz in hochfrequentierten öffentlichen Bereichen die optimale Wahl. Dank seiner glatten, porenlosen Oberfläche ist er hygienisch und gleichzeitig pflegeleicht. Flecken lassen sich einfach mit einem milden Reinigungsmittel entfernen und Kratzer können ohne Weiteres abgeschliffen werden.
Projektbeteiligte:
Architekten
FXCollaborative Architects LLP
22 West 19th Street
New York, NY 10011
Bauleitung
Sciame Construction, LLC
F.J. Sciame Construction Co., Inc.
14 Wall Street
New York, NY 10005
Auftraggeber
Ganter Interior GmbH
Am Kraftwerk 4
D-79183 Waldkirch

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*